• - Meldung

    Unterrichtspraxis trifft Spitzenforschung – exklusive Einblicke für Hamburger MINT-Lehrkräfte

    Am 22. Januar 2021 geht die Konferenz Schule MIT Wissenschaft (SMW) Hamburg online. Erstmals begegnen sich dann Hamburger MINT-Lehrkräfte und Forschende im digitalen Raum, um aktuelle Themen der Wissenschaft in die Schule zu tragen.

    »Begeisterer begeistern«, so lautet das Motto der Konferenz Schule MIT Wissenschaft, die in Hamburg von der Körber-Stiftung gemeinsam mit dem MIT Club of Germany und dem Schülerforschungszentrum Hamburg veranstaltet wird. Persönlicher Input der Forscherinnen und Forscher, interdisziplinärer Austausch und interaktive Praxisworkshops liefern bei dieser Konferenz nicht nur spannende Einblicke, sondern auch neue Impulse für die Unterrichtsgestaltung in den MINT-Fächern

    Astronomie, Stringtheorie und ein virtueller Rundgang 

    Neben Astronomie und Stringtheorie sind beispielsweise Autonomes Fahren, Nachhaltigkeit in der Abfallwirtschaft und das Corona-Virus unter den Themen zu finden. Zum Auftakt des austausch- und inputreichen Tages lädt das Schülerforschungszentrum Hamburg zu einem virtuellen Rundgang ein.

    Als Referentinnen und Referenten dabei sind u.a. Professorin für Ökotoxikologie Susanne Heise (HAW Hamburg), Biophysiker Alke Meents (Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY Hamburg), Professorin für Abfallressourcenwirtschaft Kerstin Kuchta (TU Hamburg) und Robotik-Experte und Nachwuchswissenschaftler des Jahres 2020 Robert Weidner (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg). Ein besonderes Highlight ist der Vortrag der renommierten Astronomin vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) Anna Frebel.

    Zu weiteren Infos und zur Anmeldung (ab sofort und bis zum 10. Januar 2021) geht es hier.