+
Programme > Lebendige Bürgergesellschaft

Nachrichten-Archiv des Handlungsfelds Lebendige Bürgergesellschaft

Meldung

In ihrer aktuellen Ausgabe porträtiert die Fachzeitschrift »Die Stiftung« das Engagement der Körber-Stiftung gegen Alterseinsamkeit. Wie die Isolation von Älteren vor allem durch Begegnungs- und Gemeinschaftsangebote verhindert werden kann, war auch Thema des jüngsten Körber Demografie-Symposiums.

weiter

– Meldung

2030 werden mehr als 30 Prozent der Hamburger 60 Jahre und älter sein. Wie viele andere Städte muss die Hansestadt also »age-friendly« – altersfreundlich – werden. Was das heißt, haben nun die Hamburger Grünen und Vertreterinnen und Vertreter anderer »age-friendly Cities« diskutiert.

weiter

– Meldung

»Einen sicheren Job im öffentlichen Dienst zu verlassen, das finden die meisten verrückt«, so berichtet die Gründerin Ute Büchmann, 66, in unserer Veranstaltungsreihe »Startup 50plus« am 29. September. Die Unternehmerin entschied sich im Alter von 52 Jahren für die Selbständigkeit.

weiter

– Meldung

Das Bürgerbeteiligungsprojekt Vorpommern besser machen: Die Vorpommern-Strategie blickt auf einen erfolgreichen Start zurück: Zu den ersten fünf Dialogveranstaltungen der Scheunen-Tour kamen bereits gut 500 Bürgerinnen und Bürger.

weiter

– Meldung

Studierende der Universität Hamburg führten am 23. September 2020 gemeinsam mit engagierten Bergedorferinnen einen Workshop zum Thema Einsamkeit im Haus im Park durch. Zusammen mit dem Publikum erarbeiteten Sie Zugänge, wie jeder gegen Einsamkeit im Alter aktiv werden kann.

weiter

– Meldung

Corona zeigt uns, warum unsere Städte und Gemeinden reale Treffpunkte brauchen: Vom Seniorentreff über das Jugend- oder Stadtteilzentrum bis zur Bücherei. Ein Plädoyer für Begegnungsorte.

weiter

to top