+
Programme > Lebendige Bürgergesellschaft

Nachrichten-Archiv des Handlungsfelds Lebendige Bürgergesellschaft

– Meldung

Schüles Buchprojekt macht Fortschritte. Zur Zeit sitzt er auf einer Mittelmeer-Insel, um über Lebensarbeitszeit nachzudenken. Ein Luxusleben? »Ich bin hier, um hart zu arbeiten, mit strenger Disziplin, konzentriert, motiviert.«

weiter

– Meldung

In der letzten Veranstaltung seiner Reihe zum Thema »Flucht und Migration» fragt das Bildungdbündnis Bergedorf am 28. April im Bergedorfer Kulturzentrum LOLA: »Wohnen – Lernen – Arbeiten: Was muss jetzt passieren?«

weiter

– Meldung

Immer mehr Arbeitgeber bieten flexible Arbeitszeitmodelle an, technisches Equipment ermöglicht mobile Arbeit rund um die Uhr. Doch ist »volle Flexibilität« wirklich eine Entlastung, oder nur ein schönes Wort für »Immer im Dienst«? Am 25. April diskutierten Experten im KörberForum.

weiter

– Meldung

Am 27. April fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Gebundenes Leben – Literatur über das Alter« die zweite Veranstaltung »Vergängliche Bilder« im Literaturhaus Hamburg statt. Eine Literaturwissenschaftlerin, ein Soziologe und ein Theologe diskutierten über sich wandelnde Altersbilder.

weiter

– Meldung

Lässt sich ein glückliches Leben akribisch planen? Darüber diskutierten die Leiterin des Career-Centers der Universität Hamburg, Frauke Narjes, die Mitbegründerin des Karriere-Verweigerer-Netzwerks »Haus Bartleby«, Alix Faßmann, sowie weitere Experten am 18. April im KörberForum.

 

weiter

– Meldung

»Engagiert miteinander füreinander« – unter diesem Motto stellten Maren Neumann, Ehrenamtliche im Haus im Park der Körber-Stiftung, und Caterina Römmer, Leitung Bildung und Kultur, die generationsübergreifenden Projekte des Hauses in der Seniorenakademie Lübecker Bucht e.V. vor.

weiter

to top