+
Programme > Lebendige Bürgergesellschaft

Nachrichten-Archiv des Handlungsfelds Lebendige Bürgergesellschaft

– Meldung

Die Stadt Flensburg, in den Programmen »Engagierte Stadt« und »Netzwerk demografiefeste Kommune« der Körber-Stiftung vertreten, macht gerade bundesweit Schlagzeilen: Wer sich ehrenamtlich engagiert, darf kostenlos parken. Svenja Mix, Leiterin der Koordinierungsstelle für Bürgerschaftliches Engagement, weiß Näheres.

weiter

– Meldung

Am 4. April startet im Haus im Park das offene Atelier für Menschen mit Demenz und ihre Partner oder Angehörige. Die Kunsttherapeuten Michael Ganß und Barbara Schäfer laden ein, den Moment gemeinsam kreativ zu gestalten. Durch Malen oder andere künstlerische Tätigkeiten können die Teilnehmer ihre Gefühle und Gedanken ausdrücken.

weiter

– Meldung

Die Bürgermeister der Kommunen des bei der Körber-Stiftung angesiedelten Programms »Engagierte Stadt« kamen im Bundesfamilienministerium zusammen. Als »Dienstleister der Bürger« diskutierten sie wie bürgerschaftliches Engagement vor Ort funktioniert, welchen Rahmen es braucht und wie Verantwortungsgemeinschaften vor Ort wachsen können.

weiter

– Meldung

Immer mehr Ältere entdecken die Vorteile der Digitalisierung. Doch spätestens wenn man seine persönlichen Daten angeben oder auf den Bezahl-Button klicken soll, stellt sich die Frage: Wie vertrauenswürdig sind die unzähligen Online-Portale? Der »Digitale Stammtisch« im Haus im Park der Körber-Stiftung hilft weiter.

weiter

– Meldung

Die Deichtorhallen Hamburg und die Körber-Stiftung veranstalten im April eine Konferenz, die sich mit Kulturvermittlung in Zeiten des demografischen und digitalen Wandels befasst. Anja Paehlke, Vorstand der Körber-Stiftung, und Bert Antonius Kaufmann, Kaufmännischer Direktor der Deichtorhallen, erzählen, wie es zu der Zusammenarbeit kam.

weiter

– Meldung

Demografischer Wandel – dabei gehe es um den gesellschaftlichen Zusammenhalt, so Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Demografiegipfel der Bundesregierung. Vorgestellt wurden die Arbeitsgruppenergebnisse zur Demografiestrategie der Bundesregierung. In der Arbeitsgruppe »Selbstbestimmtes Leben im Alter« war auch die Körber-Stiftung vertreten.

weiter

to top