Nachrichten-Archiv des Handlungsfelds Lebendige Bürgergesellschaft

– Meldung

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Körber-Stiftung zeigt: Die Bedrohung von Kommunalpolitikerinnen und -politikern ist eine Gefahr für die Demokratie. Anlass der Befragung, an der mehr als 1.600 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister teilnahmen, ist die Freischaltung des Portals »Stark im Amt« durch seinen Schirmherrn Bundespräsident...

weiter

– Meldung

Die afghanische Unternehmerin und Autorin Zohre Esmaeli ist Gastrednerin der diesjährigen fünften »Rede zum Exil« am 26. April. In ihrer Ansprache schildert sie die Hintergründe ihrer Flucht, geht auf das Spannungsfeld von traditioneller Kultur und neuer Freiheit ein und wirft Schlaglichter auf die Verluste und Chancen eines Lebens im Exil.

weiter

– Meldung

Die Eingeloggt!-Woche vom 16. bis 22. August 2021 lädt Menschen ab 50 dazu ein, ihre Begeisterung für das Bloggen, Surfen im Internet und Eintauchen in virtuelle Welten, aber auch das Programmieren zu entdecken.

weiter

– Meldung

Eine der großen Herausforderungen für die Demokratie sind die immer zahlreicher und aggressiver verbreiteten Verschwörungsmythen, die häufig auch den Vorwand bilden, um Politikerinnen und Politiker verbal oder physisch anzugreifen.

weiter

– Meldung

In postpandemischen Zeiten werden Kommunen ihre Bürgerinnen und Bürger zur Teilhabe neu aktivieren müssen. Es ist nicht zu erwarten, dass zum Beispiel ältere Menschen wie gehabt an den Angeboten von Begegnungsorten, Kultureinrichtungen oder dem Vereinsleben partizipieren werden. Das sieht der Soziologe Norbert Schneider voraus.

weiter

– Meldung

In ihrer Eröffnung der Tage des Exils appelliert Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi an Geflüchtete wie auch an die Aufnahmegesellschaft, mehr Initiative zu zeigen, den Neuanfang im Exil als Chance für beide Seiten zu nutzen: »Es bedarf einer engen Zusammenarbeit zwischen Neuangekommenen, dem Staat und der Zivilgesellschaft.«

weiter