+
Programme > Lebendige Bürgergesellschaft

Nachrichten-Archiv des Handlungsfelds Lebendige Bürgergesellschaft

– Meldung

Wie sind die Gestaltungsmöglichkeiten kommunaler Pflegepolitik? Was macht öffentliche Orte für ältere Menschen attraktiv? Der Besuch einer städtischen Delegation aus Aarhus im Haus im Park erlaubt einen deutsch-dänischen Vergleich.   

weiter

– Meldung

Der Digitalisierung der Stadt eine neue Richtung geben: transparent, demokratisch und nachhaltig – bei der Fachkonferenz Forum Offene Stadt am 5. November 2021 wurde nach alternativen Wegen zur Zukunft der Stadt jenseits technizistischer Utopien großer Techkonzerne gesucht.

weiter

– Meldung

Was kann ein Einzelner in der Entwicklungszusammenarbeit erreichen? Wie unternehmerisch kann ein Hilfsprojekt in Namibia betrieben werden? Und welche Rolle spielt Alter und Erfahrung beim Neustart?

weiter

– Meldung

In einer alternden Gesellschaft sind Strukturen, Netzwerke und Projektentwicklungen für gutes und gesundes Älterwerden vor Ort gefragt. Ostfildern zeigt vielfältige Möglichkeiten der Umsetzung. Aus diesem Grund trafen sich am 18. und 19. Oktober 2021 die Teilnehmenden des Stadtlabor demografische Zukunftschancen in Ostfildern bei Stuttgart.

weiter

– Meldung

Um zukunftsfähig zu sein, müssen deutsche Städte und Gemeinden altersfreundlich werden. Innovative neue Technologien bieten viele Chancen, gutes Altwerden vor Ort zu ermöglichen. Das war Konsens auf dem 12. Körber Demografie-Symposium „Smart Ageing. Digitale Chancen für die altersfreundliche Stadt“. Ein Standpunkt von Karin Haist.

weiter

– Meldung

Eine gemeinsame Studie der Körber-Stiftung und des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung zeigt: Es gibt gute Beispiele dafür, wie es gelingt, Alter und Digitalisierung kommunal zusammenzudenken.

weiter

to top