+
Programme > Lebendige Bürgergesellschaft
   
Nachrichten-Archiv
  • - Meldung

    Zugabe-Preisverleihung am 8. Juni im Livestream: Körber-Stiftung zeichnet Unternehmerinnen und Unternehmer 60plus aus

    Am 8. Juni um 11 Uhr werden die diesjährigen Zugabe-Preise von der Körber-Stiftung verliehen. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden für die Gründung vorbildlicher Sozialunternehmen in der zweiten Lebenshälfte mit je 60.000 Euro geehrt.

    Annette Habert (60) stärkt die Bindungen in Trennungsfamilien, Dirk Müller-Remus (63) schafft für Autistinnen und Autisten Jobs auf dem ersten Arbeitsmarkt und Josef Martin (85) organisiert Solidarität in der alternden Stadtgesellschaft.

    Im Interview mit Moderatorin Inka Schneider (NDR) und in kurzen Filmen werden die Gründerinnen und Gründer vorgestellt. Gewürdigt werden sie von Jury-Mitglied Rudolf Kast, Vorstandsvorsitzender des Demographie-Netzwerks e.V. und von Dr. Lothar Dittmer, dem Vorsitzenden des Vorstands der Körber-Stiftung.

    Lothar Dittmer erklärt auch, warum die Körber-Stiftung diesen Preis vergibt: Der Zugabe-Preis soll in Erinnerung an Kurt Körber gemeinsinnorientiertes Unternehmertum würdigen, aber auch neue Rollenvorbilder fürs Altwerden sichtbar machen. Denn: Die Welt zu verbessern, ist keine Frage des Alters.

    Die Feier wird aus dem KörberForum im Livestream übertragen.

    to top