+
Programme > demografischer-wandel
  • Heike Kleffner
  • - Meldung

    In Gedenken an die Opfer des NSU

    Der 9. September 2020 markiert ein trauriges Jubiläum: Eine Erinnerung an Enver Şimşek, der vor 20 Jahren vom rechtsterroristischen Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) ermordet wurde.

    Enver Şimşek war das erste Opfer dieser rechtsextremen Terrorzelle. Zwei Tage nach dem tödlichen Angriff auf ihn, erlag er seinen schweren Verletzungen.

    Erst elf Jahre nach Şimşeks Tod erfolgte die Selbstenttarnung des NSU und somit die Aufklärung von neun Morden an migrantischen Kleinunternehmern in der gesamten Bundesrepublik. Hunderte Beamtinnen und Beamte von Polizei und Verfassungsschutz haben über Jahre hinweg in eine falsche Richtung ermittelt. Was ist bei diesen Untersuchungen schiefgelaufen? Welche Rolle spielten Medienmacherinnen und Medienmacher und wieso sind die Namen der Ermordeten des NSU nicht ins öffentliche Bewusstsein eingegangen?

    Zu diesen Fragen hat die Körber-Stiftung mit Heike Kleffner aus dem Bundesverband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt und dem Autor und Journalisten Mohamed Amjahid gesprochen.

    In Zusammenarbeit mit dem Projekt Amal, Hamburg! wurden die Videos auf Arabisch und Persisch untertitelt.

    Video

    Video mit persischen Untertiteln

    Video mit arabischen Untertiteln


    to top