+
Programme > Lebendige Bürgergesellschaft
  • Zohre Esmaeli, Rede zum Exil im Ernst Deutsch Theater (Foto: Erik Hartung)
  • - Meldung

    Zohre Esmaeli und Majid Derakhshani präsentieren Rede und Konzert zum Exil

    Die afghanische Unternehmerin und Autorin Zohre Esmaeli ist Gastrednerin der diesjährigen fünften »Rede zum Exil« am 26. April. In ihrer Ansprache schildert sie die Hintergründe ihrer Flucht, geht auf das Spannungsfeld von traditioneller Kultur und neuer Freiheit ein und wirft Schlaglichter auf die Verluste und Chancen eines Lebens im Exil.

    Zohre Esmaeli wuchs in Afghanistan unter den Taliban auf und kam nach einer mehrere Monate dauernden Flucht nach Deutschland. Diese Erfahrung prägt sie als Autorin, Model mit einer internationalen Karriere und Unternehmerin bis heute. Über die von ihr gegründeten sozialen Projekte und Bildungsinitiativen sagt sie: »Wo einst Schleier hingen, zeige ich heute Gesicht für eine vielfältige Zukunft.«

    Anschließend rundet der »Meister der persischen Musik« und Komponist Majid Derakhshani, den Abend ab. In seiner Kunst ergänzt er traditionelle persische Melodiefragmente auf der Setar und auf der Tar um eigene Kompositionen. Für seine Zusammenarbeit mit Musikerinnen, die im Iran nicht öffentlich auftreten dürfen, wurde Majid Derakhshani ein Einreise- und Berufsverbot erteilt, er lebt seit einigen Jahren in Deutschland im Exil.

    Die Tage des Exils bringen rund 60 Partnerinnen und Partner aus dem Hamburger Stadtgebiet zusammen, darunter Hamburger Kultur- und Bildungsinstitutionen sowie Vertreterinnen und Vertreter der Zivil- und Stadtgesellschaft. Dabei werden Schicksale und Chancen eines Neuanfangs im Exil aus historischer sowie aktueller Perspektive beleuchtet. Im Mittelpunkt des Programms stehen Schicksale von Persönlichkeiten und der Austausch über die jeweiligen Erfahrungen. Besucherinnen und Besucher können virtuell und in hybridem Format Lesungen, Gesprächen, Ausstellungen und Performances folgen. 

    Das gesamte Programm mit aktuellen Informationen zu den verschiedenen Formaten ist hier abrufbar.


    to top