X

Nachrichten-Archiv des Handlungsfelds Internationale Verständigung


Meldung

Der 170. Bergedorfer Gesprächskreis widmet sich dem Thema »Eine gespaltene Union? Kompromissfindung nach einem Jahrzehnt der Krisen«. Vom 22. bis 24. März diskutieren die Teilnehmenden in Budapest, wie der europäische Zusammenhalt gestärkt werden kann und welche Ursachen den momentanen Auseinandersetzungen zugrunde liegen.

mehr lesen


Meldung

30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs kehren die alten Machtkämpfe in die internationale Politik zurück. Welche Lehren hält die Geschichte der europäischen Wiedervereinigung für die sicherheitspolitischen Herausforderungen Europas bereit? Darüber spricht die Historikerin Mary Elise Sarotte am 13. Mai zum Auftakt des Körber History Forum.

mehr lesen

Mehr zu: Geschichte Europa

Meldung

1989 rief der amerikanische Politikwissenschaftler Francis Fukuyama das »Ende der Geschichte« aus und hatte damit die langfristige Durchsetzungskraft der liberalen, demokratischen Ordnung im Blick. Welchen Gefahren ist die Demokratie derzeit durch Identitätspolitik ausgesetzt? Darüber sprach Fukuyama am 5. März im KörberForum in Hamburg.

mehr lesen


Meldung

Wie kommt die EU aus ihrer Krise heraus? Und wie sollte sie auf den erwarteten Erfolg der Populisten bei der Europawahl reagieren? Beim Europa-Symposium im KörberForum empfahlen Experten einen pragmatischen, flexiblen Weg.

mehr lesen

Mehr zu: Europa EU-Politik

Meldung

Im EU-Wahljahr verstärken 16 Stiftungen aus Europa, darunter auch die Körber-Stiftung, ihre Zusammenarbeit im Rahmen der Initiative Civitates. Ziel ist es, die Handlungsräume der Zivilgesellschaft zu schützen und auszuweiten. Damit wollen sie ein Zeichen setzen in einer Zeit, in der vielerorts die Grundlagen der Demokratie in Gefahr sind.

mehr lesen


Meldung

Die erste Präsidentin Georgiens, Salome Zourabichvili, sprach in Berlin neben außenpolitischen Themen auch über die innenpolitische Situation in Georgien. Thema der Diskussion war außerdem die Beziehung zu Nachbarländern wie der Türkei, Armenien und Aserbaidschan sowie die Zukunft der Östlichen Partnerschaft der EU.

mehr lesen

Mehr zu: Georgien Türkei
to top