X
   
Lebendige Bürgergesellschaft

Meldung

Weltenbrand

Am 18. Februar 2015 wird das Theaterstück Weltenbrand im Haus im Park der Körber-Stiftung aufgeführt. Ausgehend von Notizen seines im Ersten Weltkrieg gefallenen Urgroßvaters hat das Team um Schauspieler Oliver Hermann eine Collage aus Text-, Klang- und Bildelementen entwickelt.

Am 18. Februar 2015 wird das Theaterstück Weltenbrand im Haus im Park der Körber-Stiftung aufgeführt. Weltenbrand setzt sich in kritischem Erinnern mit dem Ersten Weltkrieg auseinander und schafft mit seinem Ansatz einen sehr persönlichen und nachspürbaren Zugang zum Krieg.

Im Anschluss an die Aufführung finden generationenübergreifende Workshops statt. Jugendliche und Senioren tauschen sich gemeinsam mit den Machern von Weltenbrand über das Gesehene aus. Welche Erinnerungen und Bilder haben die Senioren – also die Enkelgeneration der damaligen Soldaten –, wenn Sie an den ersten Weltkrieg denken? Welche Auswirkungen hatte er auf die Familien? Und wie sehen Jugendliche diesen Krieg? Welche Bedeutung hat das Verständnis vom ersten Weltkrieg für heute?

Weltenbrand
Mittwoch, 18. Februar 2015
18.00 Uhr
Tickets: 8 Euro

Karten sind erhältlich im Haus im Park (Vorverkauf und Abendkasse). Wer an den anschließenden Workshops teilnehmen möchte, kann sich dazu bei Constanze Claus melden unter claus@koerber-stiftung.de.


to top