+
Publikationen > Shop-Portal > Autoren

Thomas Rid

Thomas Rid (Foto: Annette Rid)

Thomas Rid ist Professor für Strategic Studies an der Johns Hopkins University’s School of Advanced International Studies in Washington, DC. Zuvor hatte er eine Professur am King’s College in London inne. Der Politikwissenschaftler studierte in Berlin und London. Nach seiner Promotion 2006 war er für diverse Think Tanks und Universitäten in Frankreich, den USA, Israel und Deutschland tätig. Von seinen Veröffentlichungen erschien 2016 auf Deutsch »Maschinendämmerung. Eine kurze Geschichte der Kybernetik« und 2018 »Mythos Cyberwar« in der Edition Körber.

Stand: 12.12.2017

Bücher

Mythos Cyberwar
26.03.2018

Mythos Cyberwar

Der Mythos vom Cyberkrieg hat sich tief in unsere Vorstellungswelt eingegraben. Warum wir aber bei aggressiven Handlungen im Web (bisher)...

weiter
to top