+
Publikationen
Mely Kiyak

10 für Deutschland

Gespräche mit türkeistämmigen Abgeordneten

10 für Deutschland

Warum machen Sie Politik, Frau Akgün? Was wollen Sie bewegen, Herr Özdemir? – In vielen deutschen Parlamenten sitzen Abgeordnete, die ihre eigenen oder familiären Wurzeln in der Türkei haben. Was motiviert sie, sich in ihrer Stadt, für ihr Land, politisch zu engagieren?Liegt ihnen Integrationspolitik näher als andere Themen?

Mely Kiyak hat nachgefragt und sprach mit zehn türkeistämmigen Abgeordneten. Sie gehören verschiedenen Parteien an und sind Mitglieder deutscher Kommunal- und Landesparlamente, des Bundestags oder des Europäischen Parlaments. Ihre Themen sind Mely Kiyak, politische Journalistin und Tochter kurdischer Einwanderer aus der Türkei, bestens vertraut. Ebenso hartnäckig wie charmant fordert sie klare Positionen: zum neuen Zuwanderungsgesetz oder dem Verhältnis zum Islam. Sie will wissen, welche persönlichen Ideale türkeistämmige Mandatsträger leiten und welchen Schwierigkeiten sie im politischen Alltag begegnen. Ihre zehn packenden Porträts zeigen auch die Menschen hinter ihrem politischen Amt.

Den Gesprächen stellt die Autorin ihre fundierte Analyse der politischen Partizipation türkeistämmiger Abgeordneter in Deutschland voran. Damit bindet sie die persönlichen Berichte der Politiker in einen gesellschaftspolitischen Kontext ein.

10 Gespräche mit

Lale Akgün
SPD-Bundestagsabgeordnete
Evrim Baba
PDS-Mitglied Abgeordnetenhaus Berlin
Ergun Can
SPD-Stadtrat Stuttgart
Ekin Deligöz
Bundestagsabgeordnete der Grünen
Murat Kalmiş
FDP-Stadtrat Delmenhorst
Mustafa Kara
CDU-Stadtrat Neckarsulm
Dilek Kolat
SPD-Mitglied Abgeordnetenhaus Berlin
Cem Özdemir
Grünen-Abgeordneter EU-Parlament
Ali Ertan Toprak
Grünen-Stadtrat Recklinghausen
Nesrin Yilmaz
CSU-Stadträtin Ingolstadt

Informationen

ISBN: 978-3-89684-068-4
Seiten: 260
Ausstattung: mit 10 s/w-Abbildungen
Bindung: Softcover
Format: 13 x 20 cm
Erscheinungsdatum: 21.09.2007
Lieferstatus: sofort lieferbar

Buch

Preis: € 14,00
in den Warenkorb

Über Mely Kiyak


Mely Kiyak ist Publizistin und Autorin mehrerer Bücher. Ihre Essays, Analysen und Radiofeuilletons erscheinen unter anderem in der ZEIT, Frankfurter Rundschau, FAZ, taz und bei Deutschlandradio Kultur. Für Zeit Online schreibt sie die wöchentliche Kolumne Kiyaks Deutschstunde und für das Gorki Theater Berlin Kiyaks Theater Kolumne.

2011 wurde sie mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet.
In der edition Körber-Stiftung erschien von ihr »10 für Deutschland – Gespräche mit türkeistämmigen Abgeordneten«, und sie ist Co-Autorin von »zweiheimisch. Bikulturell leben in Deutschland«.

Gemeinsam mit anderen Kollegen führt sie die Show Hate Poetry auf, für die sie als »Journalisten des Jahres« ausgezeichnet wurden.

Mely Kiyak ist gemeinsam mit Frank Walter Steinmeier Mitinitiatorin der Europäischen Schriftstellerkonferenz, die 2014 und 2016 stattfand.

Stand: 22.08.2017
to top