X
Georg Blume

China ist kein Reich des Bösen

Trotz Tibet muss Berlin auf Peking setzen

China ist kein Reich des Bösen

Im Olympiajahr 2008 brach in Tibet eine Revolte aus. Der China-Korrespondent Georg Blume war einer der wenigen Augenzeugen und berichtete aus der Hauptstadt Lhasa über den Zorn vieler Tibeter. China, das neue Reich des Bösen? Nein. Trotz Willkür und Menschenrechtsverletzungen ist die Entwicklung der Volksrepublik zu würdigen. Dies, so Blume, habe Bundeskanzlerin Angela Merkel versäumt und verspiele damit das von ihren Vorgängern in Peking angehäufte politische Kapital.

China ist ein Modernisierungsprozess gelungen, dessen Ausmaß der Westen nicht erkennt: Das rasche Wirtschaftswachstum befreit mehr Menschen als je zuvor in der chinesischen Geschichte von bitterer Armut. Innerhalb der KP entstehen pluralistische Strukturen, und Ansätze eines Rechts- und Sozialstaats bilden sich allmählich aus: Die Stellung des Einzelnen wird zusehends gestärkt.

Eine ernsthafte China-Politik muss diese Bemühungen anerkennen und Demokratiebestrebungen unterstützen. Frieden im Sinne einer zukunftsfähigen Weltgesellschaft wird es nur mit dem heutigen reformkommunistischen China geben.

Informationen

ISBN: 978-3-89684-134-6
Seiten: 110
Bindung: Klappenbroschur, mit Acetatumschlag
Format: 12 x 19 cm
Erscheinungsdatum: 14.05.2008
Lieferstatus: sofort lieferbar

Buch

Preis: € 10,00
in den Warenkorb

Über Georg Blume

Foto: Stephanie Füssenich

Georg Blume leitet seit 2013 das Büro der ZEIT in Paris und berichtet regelmäßig über politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge. Nach seinem Zivildienst in Paris blieb Blume in Frankreich und wurde Korrespondent der taz. Von 1997 bis 2013 berichtete er als Korrespondent für die taz und die ZEIT aus China und Indien. Für seine couragierte Berichterstattung erhielt er den Liberty Award.

In der Edition Körber erschienen 2009 »China ist kein Reich des Bösen«, 2014, gemeinsam mit Christoph Hein, »Indiens verdrängte Wahrheit« und 2017 »Der Frankreich-Blues«.

Stand: 19.03.2018
to top