+
Publikationen > Shop-Portal
Patrizia Nanz, Charles Taylor, Madeleine Beaubien Taylor

Das wird unsere Stadt

Bürger*innen erneuern die Demokratie

Das wird unsere Stadt

Nur gemeinsam können Bevölkerung und Politik die Probleme des Landes lösen. Die Mission dieses Buches: die Expertise der Bürger*innen ernst nehmen, Veränderung wagen und kommunale Politik als Grundlage eines neuen demokratischen Selbstverständnisses fördern.

Vor allem in Gemeinden mit schlechter Infrastruktur und fehlenden Arbeitsplätzen wächst das Gefühl der Entfremdung: Die Menschen fühlen sich von ihren Regierungen im Stich gelassen. Aus Frustration erwächst Resignation oder Aggression – und das gefährdet die Demokratie weiter.

Patrizia Nanz, Charles Taylor und Madeleine B. Taylor sind nicht nur renommierte Wissenschaftler*innen, sie bringen auch ihre jahrzehntelangen Erfahrungen mit Partizipationsprozessen ein. In ihrem ersten gemeinsamen Buch machen sie klar: Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern muss endlich mehr sein als ein Feigenblatt der repräsentativen Demokratie. Denn erfolgreiche innovative und individuelle Projekte entstehen bottom-up, in einem Zusammenspiel unterschiedlicher Ideen und Kompetenzen.

Das Buch stellt konkrete und erprobte Beispiele kommunaler Veränderungsprozesse in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA vor: Leuchtturmprojekte, die Mut machen, lokale Allianzen zu bilden und die eigene Kraft zur Lösung von Problemen zu entdecken.


Die Originalausgabe erschien 2020 bei der Harvard University Press.
Übersetzung: Rita Seuß.

 

Informationen

ISBN: 978-3-89684-292-3
Seiten: ca. 130
Bindung: Klappenbroschur
Format: 12 x 19
Erscheinungsdatum: 11.10.2021
Lieferstatus: vorbestellbar

Buch

Preis: ca. € 14,00
vorbestellen

Über Patrizia Nanz

Foto: Maurice Weiss/Ostkreuz

Patrizia Nanz ist Politikwissenschaftlerin und Expertin für Demokratie, beteiligende Verwaltung und nachhaltige Transformationen. Seit Februar 2021 ist sie Vizepräsidentin des Bundesamtes für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) und bringt u.a. ihre Expertise zu Open Government, Verwaltungsmodernisierung und Bürger/innenbeteiligung im Suchverfahren für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle ein. Seit 2020 ist sie außerdem Ko-Direktorin des Deutsch-Französischen Zukunftswerks. Zuvor war sie wissenschaftliche Direktorin am Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) und Professorin für transformative Nachhaltigkeitswissenschaft an der Universität Potsdam. Im Herbst erscheint in der Edition Körber ihr gemeinsam mit Charles Taylor und Madelaine Beaubien Taylor verfasstes Buch »Das wird unsere Stadt. Wie Bürger*innen die Demokratie erneuern«.

Stand: 26.05.2021

Über Charles Taylor

Foto: Lëa-Kim Châteauneuf

Charles Taylor ist einer der einflussreichsten Sozialphilosophen der Gegenwart. 2008 wurde er für sein Lebenswerk mit dem Kyoto-Preis, dem »Philosophie-Nobelpreis«, ausgezeichnet. Viele seiner Werke sind auf Deutsch erschienen.

Stand: 18.05.2021

Über Madeleine Beaubien Taylor

Foto: Roger Pelissier

Madeleine Beaubien Taylor ist Gründerin und Geschäftsführerin von Network Impact. Sie arbeitet mit Non-Profit-Organisationen und Verwaltungen z. B. an der Förderung ländlicher Gebiete und der Integration von Einwanderern.

Stand: 18.05.2021
to top