X

Demokratie einfach machen

Ein Update für unsere Politik

Demokratie einfach machen
download Cover

Einfach mal die Demokratie retten!

Unsere Demokratie steckt in einer Vertrauenskrise. Aus einem einfachen Grund, sagt Gregor Hackmack, Demokratieaktivist und Mitbegründer der Plattform abgeordnetenwatch.de: Parlamente bilden gesellschaftliche Mehrheiten nicht mehr ab. Unsere Abgeordneten treffen zu viele Entscheidungen zugunsten einer gesellschaftlichen Elite.

Über manche Fragen herrscht längst ein breiter gesellschaftlicher Konsens. Doch warum lassen Vermögenssteuer oder ein Gesetz gegen Kapitalflucht so lange auf sich warten? Warum werden große Bauprojekte immer wieder über die Köpfe der Bürger hinweg beschlossen – und fehlgeplant? Hackmack stellt ein probates Mittel gegen Intransparenz, Entfremdung und Oligarchiebildung vor: mehr direkte Demokratie.

In Hamburg setzt er die bereits mit durchschlagendem Erfolg um: Vier Volksentscheide und zwei Verfassungsänderungen haben er und seine Mitstreiter initiiert. Mit vielen Beispielen belegt Hackmack, wie die Bürger durch ein konsequentes Transparenzgesetz, bundesweite Volksentscheide und ein personalisiertes Wahlrecht, das es erlaubt, Menschen und nicht Listen zu wählen, die Kontrolle über politische Entscheidungsprozesse zurückgewinnen können. So wird Demokratie wieder wirklich repräsentativ!

Sehen Sie das Interview mit Gregor Hackmack auf Hamburg 1.
Sehen Sie das Interview mit Gregor Hackmack mit Wirtschaft TV.

Hören Sie rein in die Buchpremiere
mit Gregor Hackmack, Christa Goetsch und Peter Ulrich Meyer
im KörberForum – Kehrwieder 12
vom 22. April 2014
Audio
Video

Informationen

Autor: Gregor Hackmack
ISBN: 978-3-89684-158-2
Seiten: 160
Bindung: Klappenbroschur
Format: 13x20 cm
Erscheinungsdatum: 02.04.2014
Lieferstatus: sofort lieferbar

Buch

Preis: € 14,00
in den Warenkorb

E-Book

Preis: € 9,99
Jetzt als E-Book bestellen bei
Amazon Apple iBooks beam
Leseproben

Leseprobe (PDF)

Sachgebiet: Politik/Gesellschaft
Stichworte:

Autor Gregor Hackmack

Gregor Hackmack (Foto: Körber-Stiftung /<br />Claudia Höhne)

Gregor Hackmack ist Mitbegründer und Geschäftsführer von abgeordnetenwatch. de. Er studierte Internationale Beziehungen und Politische Soziologie an der London School of Economics, wurde 2008 als einer der führenden Social Entrepreneurs als Ashoka Fellow ausgezeichnet und 2010 in das Young Global Leader Netzwerk der Schwab Stiftung aufgenommen. Das Projekt abgeordnetenwatch.de erhielt bedeutende Preise, darunter den Deutschen Engagement Preis 2011 sowie den Democracy Award 2013. Seit 2004 ist Gregor Hackmack im Landesvorstand von Mehr Demokratie e.V. in Hamburg. Maßgeblich war er an den Volksinitiativen zur Verbindlichkeit von Volksentscheiden, zur Änderung des Wahlrechts sowie zur Einführung eines Transparenzgesetzes in der Hansestadt Hamburg beteiligt. Seit Oktober 2014 ist er Deutschland-Chef von change.org, der weltgrößten Plattform für Online-Petitionen. 2014 wurde er in das Plenum der Hamburger Handelskammer gewählt. 2014 erschien in der edition Körber-Stiftung sein Buch No linkhandler TypoScript configuration found for key products...

Stand: 05.12.2014
to top