X
Daniel Gerlach

Der Nahe Osten geht nicht unter

Die arabische Welt vor ihrer historischen Chance

Der Nahe Osten geht nicht unter

Kriege und Konflikte beherrschen unser Bild des Nahen und Mittleren Ostens. Und die Lage scheint nur immer schlimmer zu werden, auch weil die Region ein Zentrum geopolitischer Machtkämpfe ist. Abgesänge auf die Region bestimmen die Debatte. Daniel Gerlach, Chefredakteur der Zeitschrift »zenith«, dagegen ist überzeugt: Die arabische Welt ist noch lange nicht verloren. Im Gegenteil, sie steht vor einer historischen Chance.

In seinem neuen Buch zeichnet Gerlach ein Panorama der Region, vor allem Syriens, des Irak und von Teilen der Golfregion und Nordafrikas. Er öffnet unseren Blick für eine Neubewertung der konfessionellen und ideologischen Spannungen und erzählt von Entwicklungen, die bereits beginnen, die Machtverteilung in diesen Ländern zu verschieben. Denn jenseits von Staaten, Regierungen und Autokraten agieren überraschend viele gesellschaftliche Gruppen, die mit ihrem erheblichen sozialen, wirtschaftlichen und politischen Einfluss die Region transformieren können.

Mit Verve und Sachkenntnis macht Daniel Gerlach klar: Die Menschen des Nahen Ostens sind nicht nur Opfer weltgeschichtlicher Kräfte, die sie hin und her werfen. Sie sind auch Herren ihres eigenen Schicksals und haben zu allen Zeiten pragmatische Lösungen gefunden. Nicht nur, um zu überleben. Sondern auch, um ihr Leben lebenswerter zu gestalten. Höchste Zeit also, unsere defätistische Haltung aufzugeben und Vertrauen in die Zukunft der arabischen Welt zu fassen.

Informationen

ISBN: 978-3-89684-268-8
Seiten: ca. 220
Bindung: Klappenbroschur
Format: 13 x 20 cm
Erscheinungsdatum: 11.03.2019
Lieferstatus: vorbestellbar

Buch

Preis: ca. € 17,00
vorbestellen

Autor Daniel Gerlach

Foto: Raha Namwar

Daniel Gerlach ist Chefredakteur des Magazins »zenith«, das sich mit der arabisch-islamischen Welt beschäftigt. Als Journalist und Mitgründer des Deutschen Levante Verlags ist er regelmäßig Gast in deutschen und internationalen Medien. 2014 gründete Gerlach gemeinsam mit anderen Nahost-Experten die Candid Foundation gGmbH, die interkulturelle Beziehungen zwischen der Zivilgesellschaft in Europa und dem Mittelmeerraum mithilfe medialer und technologischer Innovation fördert.

Im März 2015 erschien in der Edition Körber sein Buch »Herrschaft über Syrien. Macht und Manipulation unter Assad«; 2019 »Der Nahe Osten geht nicht unter«.

Stand: 18.12.2018
to top