X
Guido Steinberg

Im Visier von al-Qaida

Deutschland braucht eine Anti-Terror-Strategie

Im Visier von al-Qaida

Nur mit einer politischen Strategie lässt sich Terrorismus bekämpfen

Auch wenn deutsche Behörden seit 2001 effektiver gegen Terroristen vorgehen, ist es ihnen nur mit viel Glück gelungen, Anschläge in der Bundesrepublik zu verhindern: Deutschland steht heute mehr denn je im Fadenkreuz von al-Qaida. Auch junge deutsche Muslime lassen sich in Pakistan ausbilden, und sie drohen mit Attentaten.

Innen- und sicherheitspolitische Aktionen reichen längst nicht mehr, um der Bedrohung Herr zu werden. Deutschland braucht endlich eine umfassende Anti-Terror-Strategie. Wer islamistische Terroristen wirksam bekämpfen will, muss eine länderübergreifende Politik entwickeln und seine Partner von den eigenen Konzepten überzeugen.

Eine solche Strategie muss vor allem die Isolierung der Terroristen von ihren Sympathisanten anstreben. Missstände und Ungerechtigkeiten, die unweigerlich die Anhängerschaft mehren, müssen identifiziert und nach Möglichkeit behoben werden. Nur so kann es gelingen, die Argumente der Terror-Rekrutierer zu entkräften. Und nur so lässt sich die Radikalisierung von Sympathisanten vermeiden sowie die Finanzierung und Logistik behindern – um im besten Fall die Terrorgruppen regelrecht auszutrocknen.

»Ein spannendes Buch zur aktuellen Diskussion erschien schon vor einigen Monaten: Im Visier von Al-Qaida.«
3sat bookmark

»Guido Steinberg will anecken. Sein Buch bietet viele Argumente für eine neue Debatte über die richtige Anti-Terror-Strategie in Deutschland.«
NDR Info

Informationen

ISBN: 978-3-89684-139-1
Seiten: 110
Bindung: Klappenbroschur mit Acetatschutzumschlag
Format: 12 x 19 cm
Erscheinungsdatum: 07.10.2009
Lieferstatus: sofort lieferbar

Buch

Preis: € 10,00
in den Warenkorb

Über Guido Steinberg

Guido Steinberg (Foto: privat)

Guido Steinberg ist promovierter Islamwissenschaftler und forscht bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin über die Politik des Nahen und Mittleren Ostens mit den Schwerpunkten Arabische Halbinsel, Dschihadismus, Politischer Islam und islamistischer Terrorismus. Steinberg war bis Oktober 2005 Terrorismusreferent im Bundeskanzleramt, ist Wissenschaftler und tritt regelmäßig als Gutachter für die Bundesstaatsanwaltschaft in Terrorismusverfahren auf. Darüber hinaus ist er ein in den Medien gefragter Nahost- und Terrorismusexperte. In der edition Körber-Stiftung erschien 2009 »Im Visier von al-Qaida«.

Stand: 13.10.2014
to top