Sanem Kleff

Islam im Klassenzimmer

Impulse für die Bildungsarbeit

Islam im Klassenzimmer

Mehr als 700.000 Schülerinnen und Schüler in Deutschland sind muslimischen Glaubens. Das miteinander Leben und Lernen verläuft nicht immer konfliktfrei und bedeutet neue Herausforderungen für Lehrer, Eltern und Schüler.

Dabei geht es im Schulalltag vor allem um die Suche nach geeigneten pädagogischen Antworten. Die Autoren dieses Bandes stellen praxiserprobte Ideen und Projekte vor, zeigen aber auch Grenzen der Rücksichtnahme auf. Dabei plädieren sie für eine Einbeziehung aller Betroffenen durch intensive Elternarbeit, Lehrertraining und Erweiterung des Methodenspektrums.

Der Band liefert Impulse für die Bildungsarbeit an Schulen, die sich als zentralen Lern- und Lebensraum für den ganzen Stadtteil verstehen.

Entstanden im Projekt der Körber-Stiftung: Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Informationen

ISBN: 978-3-89684-331-9
Seiten: 232
Bindung: Softcover
Format: 17 x 24 cm
Erscheinungsdatum: 05.10.2005
Lieferstatus: sofort lieferbar

Buch

Preis: € 12,00
in den Warenkorb
Sachgebiet: Bildung/Wissen

Über Sanem Kleff


Sanem Kleff wurde 1955 in Ankara geboren und wuchs in Bremen, Hamburg und Nordrhein-Westfahlen auf. Nach ihrem Studium der Deutschen Sprache und Literatur, für das sie nach Ankara zurückkehrte, war sie als Dolmetscherin und Übersetzerin tätig. Anschließend arbeitete sie als Lehrerin in Berlin an einer Hauptschule hauptsächlich mit Flüchtlingen. Bis 2003 war sie außerdem am Berliner Institut für Lehrerfortbildung in den Bereichen »Interkulturelle Pädagogik« und »Pädagogen gegen Rechtsextremismus« tätig. Sanem Kleff bekleidete verschiedene Positionen in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und leitet das europäische Projekt »Schule OHNE Rassismus – Schule MIT Courage« für den Verein AKTIONCOURAGE e. V.  

Stand: 07.08.2008