Wolf Lotter

Zusammenhänge

Wie wir lernen, die Welt wieder zu verstehen

Zusammenhänge

Die Welt ist so kompliziert, dass wir uns daran gewöhnt haben, den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr zu sehen. Aber diese Blindheit können wir uns nicht mehr leisten, argumentiert Wolf Lotter. Sein Buch zeigt, wie wir die Welt in ihren Zusammenhängen neu verstehen können.

Wir leben in einer Wissensgesellschaft, über die wir nur wenig wissen. Wir reden zwar viel darüber, aber was mit den Netzwerken der Technik, der Ökonomie und des Klimas, mit Zivilgesellschaft und mehr Mitbestimmung, mit weniger Hierarchien oder einer zeitgemäßen Bildung wirklich gemeint ist, durchschaut keiner so richtig. Es fehlt uns aber nicht nur an Durchblick, wir trauen ihn uns auch kaum noch zu.

Wolf Lotter ermutigt zu einem neuen Selbstbewusstsein – allerdings auf der Basis eines konsequenten Umdenkens. Wir müssen uns vom blinden Glauben an Experten verabschieden, stattdessen in eigenes Wissen investieren und wieder lernen, Zusammenhänge herzustellen. Was so entsteht, sind keine intellektuellen Konstruktionen, sondern Bausteine sozialer Gemeinschaft.

Lotters Aufforderung, wieder in Zusammenhängen zu denken, uns von der Bevormundung durch die allfälligen Besserwisser zu befreien, also Wald und Bäume zu sehen, bedeutet auch: Wir alle müssen ein bisschen zu Generalisten werden. Denn welches Wissen man wann braucht, zeigt sich eben erst: in Zusammenhängen.

Informationen

ISBN: 978-3-89684-281-7
Seiten: 296
Bindung: Gebunden mit Schutzumschlag
Format: 12x19 cm
Erscheinungsdatum: 28.09.2020
Lieferstatus: sofort lieferbar

Buch

Preis: € 20,00
in den Warenkorb

E-Book

Preis: € 15,99
Jetzt als E-Book bestellen bei Amazon Apple iBooks beam

Über Wolf Lotter

Foto: Sarah Esther Paulus

Wolf Lotter ist ein deutsch-österreichischer Journalist und Autor. Lotter ist Gründungsmitglied des Wirtschaftsmagazins »brand eins«, für das er seit 2000 die Leitartikel zu den Schwerpunktthemen verantwortet. Nicht zuletzt aufgrund dieser Grundsatzartikel gilt er als einer der Vordenker in der Entwicklung von der alten Industriegesellschaft hin zur neuen Wissensgesellschaft. Lotter ist Autor zahlreicher Bücher, 2013 erschien »Zivilkapitalismus. Wir können auch anders«; 2018 in der Edition Körber die Streitschrift »Innovation«.

Stand: 27.10.2020