<![CDATA[Körber-Stiftung: Audio]]> https://www.koerber-stiftung.de/rss-feeds/audio?type=100 de-de Thu, 15 Sep 2016 09:13:42 +0200 https://www.koerber-stiftung.de/typo3conf/ext/sms_rssfeed/Resources/Public/Icons/koerber-stiftung.gif <![CDATA[Körber-Stiftung: Audio]]> https://www.koerber-stiftung.de/rss-feeds/audio?type=100 TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Körber-Stiftung, Hamburg 2021 webmaster@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) 1440 Körber-Stiftung wegner@koerber-stiftung.de Körber-Stiftung no Ansichten für's Ohr: Hören Sie neue Ideen und kontroverse Meinungen zu aktuellen Themen und den Handlungsfeldern »Demografischer Wandel«, »Innovation« und »Internationale Verständigung«. politik,wissenschaft,bildung,gesellschaft,kultur,musik,körber,koerber,stiftung,demografischer dandel,innovation,internationale verständigung <![CDATA[Energiewende, Klima und KI]]> ]]>Hendrik Zimmermann von Germanwatch erklärt, wann Künstliche Intelligenz die Energiewende voranbringt, dass sie in der Trainingsphase wahnsinnig viel Energie verbraucht und warum wir in Europa – anders als in China und den USA – auf eine wertebasierte KI setzen sollten.

Die zweite Staffel von Future Changers thematisiert den Zusammenhang von Klima und KI. In sechs Folgen spricht Moderatorin Anna Schunck mit Expertinnen und Experten über die Einsatzbereiche Energiewende, Wälder, Kreislaufwirtschaft, Landwirtschaft und Mobilität. Jeden zweiten Dienstag erscheint eine neue Podcast-Episode.

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/energiewende-klima-und-ki-2190 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/energiewende-klima-und-ki-2190 Tue, 13 Apr 2021 00:15:00 +0200 Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

]]>
]]>Hendrik Zimmermann von Germanwatch erklärt, wann Künstliche Intelligenz die Energiewende voranbringt, dass sie in der Trainingsphase wahnsinnig viel Energie verbraucht und warum wir in Europa – anders als in China und den USA – auf eine wertebasierte KI setzen sollten.

Die zweite Staffel von Future Changers thematisiert den Zusammenhang von Klima und KI. In sechs Folgen spricht Moderatorin Anna Schunck mit Expertinnen und Experten über die Einsatzbereiche Energiewende, Wälder, Kreislaufwirtschaft, Landwirtschaft und Mobilität. Jeden zweiten Dienstag erscheint eine neue Podcast-Episode.

]]>
Künstliche Intelligenz,Klima,Klimawandel,Energiewende,Technologie
<![CDATA[Reiner Klingholz: Wie wir die doppelte Überbevölkerung in den Griff bekommen]]> ]]>Ansätze aus seinem Buch »Zu viel für diese Welt«

Die Erde stöhnt unter der Last von acht Milliarden Menschen, und täglich werden es mehr. In den reichen Ländern verbrauchen wir zu viele Rohstoffe und Ressourcen, in den armen Teilen der Welt leben zu viele Menschen im Elend. Wie wir diese doppelte Überbevölkerung in den Griff bekommen, zeigt Reiner Klingholz in seinem neuen Buch »Zu viel für diese Welt«. Denn dem Erfolg der Menschheit stehen größte Risiken gegenüber. Klimawandel, Umweltverschmutzung, Artensterben und neue Krankheiten bedrohen unser aller Leben. Höchste Zeit also, unsere Erfolgsgeschichte zu überdenken und die Risiken zu minimieren.

Diana Huth spricht mit dem Demografie-Experten Reiner Klingholz, der davon überzeugt ist: Wenn wir endlich zukunftsorientiert handeln – Entscheidungsträger wie Konsumenten gleichermaßen – ist nicht nur genug für alle da, sondern erreichen wir sogar das Klimaziel für 2050.

Mehr Informationen über »Zu viel für diese Welt« von Reiner Klingholz

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/reiner-klingholz-wie-wir-die-doppelte-uberbevolkerung-in-den-griff-bekommen-2183 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/reiner-klingholz-wie-wir-die-doppelte-uberbevolkerung-in-den-griff-bekommen-2183 Wed, 31 Mar 2021 09:00:00 +0200 Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

]]>
]]>Ansätze aus seinem Buch »Zu viel für diese Welt«

Die Erde stöhnt unter der Last von acht Milliarden Menschen, und täglich werden es mehr. In den reichen Ländern verbrauchen wir zu viele Rohstoffe und Ressourcen, in den armen Teilen der Welt leben zu viele Menschen im Elend. Wie wir diese doppelte Überbevölkerung in den Griff bekommen, zeigt Reiner Klingholz in seinem neuen Buch »Zu viel für diese Welt«. Denn dem Erfolg der Menschheit stehen größte Risiken gegenüber. Klimawandel, Umweltverschmutzung, Artensterben und neue Krankheiten bedrohen unser aller Leben. Höchste Zeit also, unsere Erfolgsgeschichte zu überdenken und die Risiken zu minimieren.

Diana Huth spricht mit dem Demografie-Experten Reiner Klingholz, der davon überzeugt ist: Wenn wir endlich zukunftsorientiert handeln – Entscheidungsträger wie Konsumenten gleichermaßen – ist nicht nur genug für alle da, sondern erreichen wir sogar das Klimaziel für 2050.

Mehr Informationen über »Zu viel für diese Welt« von Reiner Klingholz

]]>
Demografie,Klima,Edition Körber
<![CDATA[Der Zusammenhang von Klima und KI]]> ]]>Lynn Kaack, Co-Gründerin von Climate Change AI, spricht darüber, wann Künstliche Intelligenz klimafreundlich ist, wie sie zum Greenwashing genutzt werden kann und warum es für's Klima das Wichtigste ist, dass Emissionen gesenkt werden, egal mit welcher Technologie. Moderation: Anna Schunck.

Die zweite Staffel von Future Changers thematisiert den Zusammenhang von Klima und KI. In sechs Folgen spricht Moderatorin Anna Schunck mit Expertinnen und Experten über die Einsatzbereiche Energiewende, Wälder, Kreislaufwirtschaft, Landwirtschaft und Mobilität. Jeden zweiten Dienstag erscheint eine neue Podcast-Episode.

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/der-zusammenhang-von-klima-und-ki-2182 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/der-zusammenhang-von-klima-und-ki-2182 Tue, 30 Mar 2021 08:47:00 +0200 Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

]]>
]]>Lynn Kaack, Co-Gründerin von Climate Change AI, spricht darüber, wann Künstliche Intelligenz klimafreundlich ist, wie sie zum Greenwashing genutzt werden kann und warum es für's Klima das Wichtigste ist, dass Emissionen gesenkt werden, egal mit welcher Technologie. Moderation: Anna Schunck.

Die zweite Staffel von Future Changers thematisiert den Zusammenhang von Klima und KI. In sechs Folgen spricht Moderatorin Anna Schunck mit Expertinnen und Experten über die Einsatzbereiche Energiewende, Wälder, Kreislaufwirtschaft, Landwirtschaft und Mobilität. Jeden zweiten Dienstag erscheint eine neue Podcast-Episode.

]]>
Künstliche Intelligenz,Klima,Klimawandel,Energiewende,Technologie
<![CDATA[Die Vorgeschichte der Hohenzollern-Debatte]]> ]]>Adel, Nationalsozialismus und Mythenbildung nach 1945

Die Verwicklung der Hohenzollern, insbesondere des Kronprinzen Wilhelm von Preußen, in die Etablierung der NS-Diktatur steht im Mittelpunkt einer Forschungskontroverse und öffentlichen Auseinandersetzung, die als bedeutendster geschichtspolitischer Konflikt Deutschlands in der Gegenwart gilt. Was ist der Hintergrund der heutigen Entschädigungsforderungen des Hauses Hohenzollern? Welche Rolle hatte der Adel in der Etablierung des Nationalsozialismus in der Zwischenkriegszeit? Und in welchem Spannungsverhältnis stehen die Verstrickungen des Adels zum späteren Widerstand rund um die Attentäter vom 20. Juli 1944? Darüber spricht der Historiker Stephan Malinowski in der neuen Folge des History & Politics Podcasts.

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/die-vorgeschichte-der-hohenzollern-debatte-2181 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/die-vorgeschichte-der-hohenzollern-debatte-2181 Thu, 25 Mar 2021 11:02:00 +0100 ]]>Adel, Nationalsozialismus und Mythenbildung nach 1945

Die Verwicklung der Hohenzollern, insbesondere des Kronprinzen Wilhelm von Preußen, in die Etablierung der NS-Diktatur steht im Mittelpunkt einer Forschungskontroverse und öffentlichen Auseinandersetzung, die als bedeutendster geschichtspolitischer Konflikt Deutschlands in der Gegenwart gilt. Was ist der Hintergrund der heutigen Entschädigungsforderungen des Hauses Hohenzollern? Welche Rolle hatte der Adel in der Etablierung des Nationalsozialismus in der Zwischenkriegszeit? Und in welchem Spannungsverhältnis stehen die Verstrickungen des Adels zum späteren Widerstand rund um die Attentäter vom 20. Juli 1944? Darüber spricht der Historiker Stephan Malinowski in der neuen Folge des History & Politics Podcasts.

]]>
Geschichte,Nationalsozialismus,Diktatur,Deutschland,Deutsche Geschichte
<![CDATA[Jüdisches Leben in Deutschland seit 1945]]> ]]>Unter welchen Bedingungen konnten Jüdinnen und Juden nach dem Zweiten Weltkrieg im Land der Täter ihr Leben wieder aufbauen und wie hat sich das Zusammenleben zwischen ihnen und der deutschen Mehrheitsgesellschaft seither verändert? Wie sehr ist jüdisches Leben heute in Deutschland heute durch Antisemitismus und rechte Hasskriminalität bedroht? Und welche Chancen gibt es, dass Jüdischsein trotz der notwendigen Erinnerung an nationalsozialistischen Verfolgungs- und Gewaltgeschichte in Deutschland irgendwann einmal gelebte Normalität werden kann? Darüber spricht die Historikerin Miriam Rürup in der neuen Folge des History & Politics Podcasts.

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/juedisches-leben-in-deutschland-seit-1945-2171 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/juedisches-leben-in-deutschland-seit-1945-2171 Thu, 25 Feb 2021 10:24:00 +0100 Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

]]>
]]>Unter welchen Bedingungen konnten Jüdinnen und Juden nach dem Zweiten Weltkrieg im Land der Täter ihr Leben wieder aufbauen und wie hat sich das Zusammenleben zwischen ihnen und der deutschen Mehrheitsgesellschaft seither verändert? Wie sehr ist jüdisches Leben heute in Deutschland heute durch Antisemitismus und rechte Hasskriminalität bedroht? Und welche Chancen gibt es, dass Jüdischsein trotz der notwendigen Erinnerung an nationalsozialistischen Verfolgungs- und Gewaltgeschichte in Deutschland irgendwann einmal gelebte Normalität werden kann? Darüber spricht die Historikerin Miriam Rürup in der neuen Folge des History & Politics Podcasts.

]]>
Geschichte,Politik,Antisemitismus,Juden
<![CDATA[Thomas Ammann hinterfragt die Macht der sozialen Medien]]> ]]>Ein Austausch zu seinem Buch »Die Machtprobe«

Die sozialen Medien sind allgegenwärtig und längst Teil der Politik geworden – ein unkontrollierter Machtfaktor in den Händen einiger weniger Wirtschaftsunternehmen. Einerseits verleihen sie uns allen mehr Macht und Entfaltungsmöglichkeiten, andererseits sind sie auch das Tor für Manipulationen, Fake News und Verschwörungstheorien. In seinem neuen Buch »Die Machtprobe« zeigt der Journalist Thomas Ammann auf, wie die sozialen Medien zu einer Herausforderung für die Demokratie, aber auch für die eigene Selbstbestimmung werden. Denn mit jedem unserer Posts, Likes oder Memes sind wir nicht Kunden der Internetplattformen, wie die meisten von uns immer noch denken, sondern liefern wir den Digitalgiganten unsere Inhalte für deren Profit.

Diana Huth spricht mit Thomas Ammann über Vor- und Nachteile der sozialen Medien, über unsere Unachtsamkeit und Leichtgläubigkeit im täglichen Umgang mit dem Smartphone und natürlich auch über mögliche und nötige Beschränkungen und Regeln.

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/thomas-ammann-hinterfragt-die-macht-der-sozialen-medien-2168 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/thomas-ammann-hinterfragt-die-macht-der-sozialen-medien-2168 Tue, 16 Feb 2021 15:08:00 +0100 Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

]]>
]]>Ein Austausch zu seinem Buch »Die Machtprobe«

Die sozialen Medien sind allgegenwärtig und längst Teil der Politik geworden – ein unkontrollierter Machtfaktor in den Händen einiger weniger Wirtschaftsunternehmen. Einerseits verleihen sie uns allen mehr Macht und Entfaltungsmöglichkeiten, andererseits sind sie auch das Tor für Manipulationen, Fake News und Verschwörungstheorien. In seinem neuen Buch »Die Machtprobe« zeigt der Journalist Thomas Ammann auf, wie die sozialen Medien zu einer Herausforderung für die Demokratie, aber auch für die eigene Selbstbestimmung werden. Denn mit jedem unserer Posts, Likes oder Memes sind wir nicht Kunden der Internetplattformen, wie die meisten von uns immer noch denken, sondern liefern wir den Digitalgiganten unsere Inhalte für deren Profit.

Diana Huth spricht mit Thomas Ammann über Vor- und Nachteile der sozialen Medien, über unsere Unachtsamkeit und Leichtgläubigkeit im täglichen Umgang mit dem Smartphone und natürlich auch über mögliche und nötige Beschränkungen und Regeln.

]]>
soziale Netzwerke,Digitale Mündigkeit,Demokratie,Populismus,Globalisierung,Sicherheit
<![CDATA[Deutschland und Frankreich: Fremde Freunde?]]> ]]>Was haben »Kaiserproklamation« und die Gründung des Deutschen Reiches im Spiegelsaal von Versailles 1871 mit den deutsch-französischen Beziehungen heute zu tun? Wie sehr trägt das Bild von der Freundschaft der ehemaligen »Erbfeinde« und vom »deutsch-französischen Motor« in der Europäischen Union aktuell noch? Und warum geht es neben Emotionen zwischen Berlin und Paris auch immer um politisches Kalkül? Darüber spricht der Historiker Jörn Leonhard in der neuen Folge des History & Politics Podcasts.

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/deutschland-und-frankreich-fremde-freunde-2162 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/deutschland-und-frankreich-fremde-freunde-2162 Tue, 26 Jan 2021 21:46:00 +0100 Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

]]>
]]>Was haben »Kaiserproklamation« und die Gründung des Deutschen Reiches im Spiegelsaal von Versailles 1871 mit den deutsch-französischen Beziehungen heute zu tun? Wie sehr trägt das Bild von der Freundschaft der ehemaligen »Erbfeinde« und vom »deutsch-französischen Motor« in der Europäischen Union aktuell noch? Und warum geht es neben Emotionen zwischen Berlin und Paris auch immer um politisches Kalkül? Darüber spricht der Historiker Jörn Leonhard in der neuen Folge des History & Politics Podcasts.

]]>
Geschichte,Frankreich,Deutschland,Erinnerungskultur
<![CDATA[Anna Frebel erforscht die ältesten Sterne]]> ]]>Was Sterne über die Vergangenheit und die Zukunft unseres Universums verraten

Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Diese Fragen beschäftigen die Menschheit seit Jahrtausenden. Den Antworten darauf nähert sich die Astrophysikerin und Astronomin Anna Frebel an, indem sie die ältesten existierenden Sterne beobachtet. Die Zusammensetzung und Beschaffenheit ihrer rund 13 Milliarden Jahre alten Forschungsobjekte verraten eine ganze Menge über die Geschichte und die Zukunft unseres Universums, in dem wir leben. Für ihre herausragende Forschung wurde Anna Frebel mehrfach ausgezeichnet. Mit ihrem Buch »Auf der Suche nach den ältesten Sternen« will sie ihr Fachgebiet einer breiten Öffentlichkeit nahebringen. Zudem engagiert sich Anna Frebel für den wissenschaftlichen Nachwuchs und Frauen in der Wissenschaft.

Im Gespräch mit Diana Huth erzählt die Professorin am Massachusetts Institute of Technology (MIT) nicht nur, woraus die ältesten Sterne bestehen und wann sie rund und wann gezackt sind, sondern auch, was sie als Schülerin inspiriert hat, was sie antreibt und was sie insbesondere Jugendlichen ans Herz legen möchte.

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/anna-frebel-erforscht-die-aeltesten-sterne-2156 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/anna-frebel-erforscht-die-aeltesten-sterne-2156 Thu, 14 Jan 2021 17:02:00 +0100 Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

]]>
]]>Was Sterne über die Vergangenheit und die Zukunft unseres Universums verraten

Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Diese Fragen beschäftigen die Menschheit seit Jahrtausenden. Den Antworten darauf nähert sich die Astrophysikerin und Astronomin Anna Frebel an, indem sie die ältesten existierenden Sterne beobachtet. Die Zusammensetzung und Beschaffenheit ihrer rund 13 Milliarden Jahre alten Forschungsobjekte verraten eine ganze Menge über die Geschichte und die Zukunft unseres Universums, in dem wir leben. Für ihre herausragende Forschung wurde Anna Frebel mehrfach ausgezeichnet. Mit ihrem Buch »Auf der Suche nach den ältesten Sternen« will sie ihr Fachgebiet einer breiten Öffentlichkeit nahebringen. Zudem engagiert sich Anna Frebel für den wissenschaftlichen Nachwuchs und Frauen in der Wissenschaft.

Im Gespräch mit Diana Huth erzählt die Professorin am Massachusetts Institute of Technology (MIT) nicht nur, woraus die ältesten Sterne bestehen und wann sie rund und wann gezackt sind, sondern auch, was sie als Schülerin inspiriert hat, was sie antreibt und was sie insbesondere Jugendlichen ans Herz legen möchte.

]]>
MINT,Wissenschaft,Bildung
<![CDATA[Eckhard Nagel gewährt Einblicke in den Deutschen Studienpreis]]> ]]>Wie junge Forschende die Gesellschaft besser machen

Wissenschaft bringt unsere Gesellschaft voran, sie geht drängenden Fragen auf den Grund und schafft Innovation. Das zeigt uns nicht zuletzt die Corona-Krise. Mit dem Deutschen Studienpreis sucht die Körber-Stiftung die besten und relevantesten Promotionen des Jahres und die jungen Forschenden, die dahinter stehen. Eckhard Nagel von der Universität Bayreuth ist Vorsitzender der Jury. Im Gespräch mit Diana Huth, gewährt er einen Blick hinter die Kulissen des Auswahlverfahrens und gibt Tipps für die Bewerbung.

Du hast im Jahr 2020 deine Dissertation mit magna oder summa cum laude abgeschlossen? Dann bewirb dich bis zum 1. März 2021 unter koerber-stiftung.de/deutscher-studienpreis/teilnehmen

mehr über Eckhard Nagel

Video-Mitschnitt der Preisverleihung des Deutschen Studienpreises 2020

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/eckhard-nagel-gewaehrt-einblicke-in-den-deutschen-studienpreis-2151 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/eckhard-nagel-gewaehrt-einblicke-in-den-deutschen-studienpreis-2151 Fri, 18 Dec 2020 17:02:32 +0100 Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

]]>
]]>Wie junge Forschende die Gesellschaft besser machen

Wissenschaft bringt unsere Gesellschaft voran, sie geht drängenden Fragen auf den Grund und schafft Innovation. Das zeigt uns nicht zuletzt die Corona-Krise. Mit dem Deutschen Studienpreis sucht die Körber-Stiftung die besten und relevantesten Promotionen des Jahres und die jungen Forschenden, die dahinter stehen. Eckhard Nagel von der Universität Bayreuth ist Vorsitzender der Jury. Im Gespräch mit Diana Huth, gewährt er einen Blick hinter die Kulissen des Auswahlverfahrens und gibt Tipps für die Bewerbung.

Du hast im Jahr 2020 deine Dissertation mit magna oder summa cum laude abgeschlossen? Dann bewirb dich bis zum 1. März 2021 unter koerber-stiftung.de/deutscher-studienpreis/teilnehmen

mehr über Eckhard Nagel

Video-Mitschnitt der Preisverleihung des Deutschen Studienpreises 2020

]]>
Deutscher Studienpreis,Wissenschaft
<![CDATA[Geschichtsvermittlung ist eine Zukunftsbranche]]> ]]>Joachim Telgenbüscher, Ressortleiter Geschichte beim Verlag Gruner & Jahr, spricht über die Chancen, Besonderheiten und Herausforderungen von Geschichtsvermittlung im digitalen Raum. Zudem erörtert er, wie viel Kürze komplexe Zusammenhänge vertragen und wie wir damit umgehen, wenn historische Fakten verdreht und instrumentalisiert werden.

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/geschichtsvermittlung-ist-eine-zukunftsbranche-2140 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/geschichtsvermittlung-ist-eine-zukunftsbranche-2140 Thu, 17 Dec 2020 09:00:00 +0100 Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

]]>
]]>Joachim Telgenbüscher, Ressortleiter Geschichte beim Verlag Gruner & Jahr, spricht über die Chancen, Besonderheiten und Herausforderungen von Geschichtsvermittlung im digitalen Raum. Zudem erörtert er, wie viel Kürze komplexe Zusammenhänge vertragen und wie wir damit umgehen, wenn historische Fakten verdreht und instrumentalisiert werden.

]]>
Geschichte,Bildung,digital,Erinnerungskultur