<![CDATA[Körber-Stiftung: Video]]> https://www.koerber-stiftung.de/rss-feeds/videos?type=100 de-de Thu, 15 Sep 2016 09:12:44 +0200 https://www.koerber-stiftung.de/typo3conf/ext/sms_rssfeed/Resources/Public/Icons/koerber-stiftung.gif <![CDATA[Körber-Stiftung: Video]]> https://www.koerber-stiftung.de/rss-feeds/videos?type=100 TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Körber-Stiftung, Hamburg 2021 webmaster@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) 1440 <![CDATA[Im Gespräch mit dem Tod (VIDEO)]]> ]]>Vergänglichkeit, Tod und Trauer sind Tabuthemen. Warum aber ist es sinnvoll, darüber zu sprechen? Der Trauernde Alexej Lachmann, die Sterbeamme Claudia Cardinal, der Palliativmediziner Matthias Gockel und die Philosophin Ina Schmidt geben Denk-Anstöße und beantworten die Fragen des Publikums.

Moderation: Doris Kreinhöfer, Körber-Stiftung

Aufzeichnung vom 14. Oktober 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
]]>Vergänglichkeit, Tod und Trauer sind Tabuthemen. Warum aber ist es sinnvoll, darüber zu sprechen? Der Trauernde Alexej Lachmann, die Sterbeamme Claudia Cardinal, der Palliativmediziner Matthias Gockel und die Philosophin Ina Schmidt geben Denk-Anstöße und beantworten die Fragen des Publikums.

Moderation: Doris Kreinhöfer, Körber-Stiftung

Aufzeichnung vom 14. Oktober 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/im-gespraech-mit-dem-tod-2299 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/im-gespraech-mit-dem-tod-2299 Thu, 14 Oct 2021 18:46:00 +0200
<![CDATA[Die Zukunft der Geschichtsschreibung? (VIDEO)]]> ]]>Geschichtsschreibung war lange Zeit das Vorrecht der Reichen und Mächtigen. Die Historikerin Heidi Tworek und der Investigativ-Journalist Pieter van Huis diskutieren, wie soziale Medien und Big Data unser Verständnis von der Vergangenheit verändern: Wer schreibt heute Geschichte und wie können wir als diverse und globale Gesellschaften ein inklusives Verständnis der Vergangenheit erlangen?

Moderation: Thorsten Logge

Aufzeichnung in englischer Sprache vom 13. Oktober 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
]]>Geschichtsschreibung war lange Zeit das Vorrecht der Reichen und Mächtigen. Die Historikerin Heidi Tworek und der Investigativ-Journalist Pieter van Huis diskutieren, wie soziale Medien und Big Data unser Verständnis von der Vergangenheit verändern: Wer schreibt heute Geschichte und wie können wir als diverse und globale Gesellschaften ein inklusives Verständnis der Vergangenheit erlangen?

Moderation: Thorsten Logge

Aufzeichnung in englischer Sprache vom 13. Oktober 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/die-zukunft-der-geschichtsschreibung-2298 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/die-zukunft-der-geschichtsschreibung-2298 Wed, 13 Oct 2021 18:46:44 +0200
<![CDATA[2 × hören: Keine Angst vor Stockhausen (VIDEO)]]> ]]>Karlheinz Stockhausens Musik ist wie geschaffen, um über den Tellerrand der Töne hinauszuhören. Mit »Tierkreis« stellen der Posaunist Mike Svoboda und die Pianistin Ellen Corver ein Werk vor, mit dem der Komponist in gewisser Weise ganz direkt nach den Sternen greift und in zwölf Melodien die Sternzeichen und die mit ihnen verbundenen Menschentypen umkreist.

Moderation: Rafael Rennicke, Musikvermittler

Aufzeichnung vom 5. Oktober 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
]]>Karlheinz Stockhausens Musik ist wie geschaffen, um über den Tellerrand der Töne hinauszuhören. Mit »Tierkreis« stellen der Posaunist Mike Svoboda und die Pianistin Ellen Corver ein Werk vor, mit dem der Komponist in gewisser Weise ganz direkt nach den Sternen greift und in zwölf Melodien die Sternzeichen und die mit ihnen verbundenen Menschentypen umkreist.

Moderation: Rafael Rennicke, Musikvermittler

Aufzeichnung vom 5. Oktober 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/2-x-hoeren-keine-angst-vor-stockhausen-2297 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/2-x-hoeren-keine-angst-vor-stockhausen-2297 Tue, 05 Oct 2021 18:02:00 +0200
<![CDATA[»Ich bin noch nie einem Juden begegnet …« (VIDEO)]]> ]]>Diesen Satz haben die meisten Jüdinnen und Juden schon einmal von ihren nichtjüdischen Mitbürgern gehört. Gegen Fremdheit und Ignoranz setzt Gerhard Haase-Hindenberg in seinem neuen gleichnamigen Buch aktuelle Lebensgeschichten, die von der Vielfalt jüdischen Lebens in Deutschland erzählen.

Moderation: Alexander Kudascheff, Chefredakteur DW

Aufzeichnung vom 4. Oktober 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
]]>Diesen Satz haben die meisten Jüdinnen und Juden schon einmal von ihren nichtjüdischen Mitbürgern gehört. Gegen Fremdheit und Ignoranz setzt Gerhard Haase-Hindenberg in seinem neuen gleichnamigen Buch aktuelle Lebensgeschichten, die von der Vielfalt jüdischen Lebens in Deutschland erzählen.

Moderation: Alexander Kudascheff, Chefredakteur DW

Aufzeichnung vom 4. Oktober 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/ich-bin-noch-nie-einem-juden-begegnet-2296 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/ich-bin-noch-nie-einem-juden-begegnet-2296 Mon, 04 Oct 2021 18:02:00 +0200
<![CDATA[Öffentlicher Meisterkurs mit Eytan Pessen (VIDEO)]]> ]]>Im Meisterkurs des Internationalen Opernstudios studiert Eytan Pessen, Pianist, Gesangslehrer, Musikmanager und Juror diverser Gesangswettbewerbe, eine Woche lang intensiv mit dem Nachwuchsensemble der Staatsoper Hamburg an den großen Arien ihres Repertoires. Einen Einblick in diese Arbeit präsentieren die jungen Gesangstalente im Rahmen eines öffentlichen Abschlussabends.

Moderation: Kammersängerin Gabriele Rossmanith

]]>
]]>Im Meisterkurs des Internationalen Opernstudios studiert Eytan Pessen, Pianist, Gesangslehrer, Musikmanager und Juror diverser Gesangswettbewerbe, eine Woche lang intensiv mit dem Nachwuchsensemble der Staatsoper Hamburg an den großen Arien ihres Repertoires. Einen Einblick in diese Arbeit präsentieren die jungen Gesangstalente im Rahmen eines öffentlichen Abschlussabends.

Moderation: Kammersängerin Gabriele Rossmanith

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/oeffentlicher-meisterkurs-mit-eytan-pessen-2295 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/oeffentlicher-meisterkurs-mit-eytan-pessen-2295 Fri, 01 Oct 2021 18:02:00 +0200
<![CDATA[Start-up 50plus: Verbraucherrechte im Supermarkt (VIDEO)]]> ]]>Der BSE-Skandal war die Initialzündung für Thilo Bode zur Gründung der unabhängigen europäischen Verbraucherschutzorganisation »foodwatch«, deren Kampagnen in Deutschland und Europa seit 2002 Gesundheitsschutz und Transparenz im Lebensmittelbereich in den Fokus gerückt haben. Wie gesund und nachhaltig sind unsere Lebensmittel heute? Welche Macht haben die Verbraucher, wo sollte die Politik regulieren? Darüber diskutiert Thilo Bode mit Gerd Fricke, dem Vizepräsidenten des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Moderation: Jana Lunz, Körber-Stiftung

Aufzeichnung vom 22. September 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
]]>Der BSE-Skandal war die Initialzündung für Thilo Bode zur Gründung der unabhängigen europäischen Verbraucherschutzorganisation »foodwatch«, deren Kampagnen in Deutschland und Europa seit 2002 Gesundheitsschutz und Transparenz im Lebensmittelbereich in den Fokus gerückt haben. Wie gesund und nachhaltig sind unsere Lebensmittel heute? Welche Macht haben die Verbraucher, wo sollte die Politik regulieren? Darüber diskutiert Thilo Bode mit Gerd Fricke, dem Vizepräsidenten des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Moderation: Jana Lunz, Körber-Stiftung

Aufzeichnung vom 22. September 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/start-up-50plus-verbraucherrechte-im-supermarkt-2293 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/start-up-50plus-verbraucherrechte-im-supermarkt-2293 Wed, 22 Sep 2021 14:31:00 +0200
<![CDATA[Utopien im Reallabor: Gesundheit ein Menschenrecht (VIDEO)]]> ]]>Der bestmögliche Zugang zur medizinischen Versorgung ist für einen Großteil der Weltbevölkerung noch immer keine Selbstverständlichkeit. Wie dafür gesorgt werden könnte, zeigt Thomas Gebauer, langjähriger Geschäftsführer von medico international, am Beispiel der Idee einer globalen Bürgerversicherung. Er erläutert sein Solidarprinzip nach dem Industrienationen die medizinische Grundversorgung in Entwicklungs- und Schwellenländern mittragen.

Moderation: Ilija Trojanow, Schriftsteller

Aufzeichnung vom 21. September 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
]]>Der bestmögliche Zugang zur medizinischen Versorgung ist für einen Großteil der Weltbevölkerung noch immer keine Selbstverständlichkeit. Wie dafür gesorgt werden könnte, zeigt Thomas Gebauer, langjähriger Geschäftsführer von medico international, am Beispiel der Idee einer globalen Bürgerversicherung. Er erläutert sein Solidarprinzip nach dem Industrienationen die medizinische Grundversorgung in Entwicklungs- und Schwellenländern mittragen.

Moderation: Ilija Trojanow, Schriftsteller

Aufzeichnung vom 21. September 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/utopien-im-reallabor-gesundheit-ein-menschenrecht-2291 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/utopien-im-reallabor-gesundheit-ein-menschenrecht-2291 Tue, 21 Sep 2021 10:31:00 +0200
<![CDATA[Muslimaniac (VIDEO)]]> ]]>Muslime bleiben fremd in unserer Gesellschaft, denn sie werden zu Fremden gemacht. Der Lyriker und Rassismusforscher Ozan Zakariya Keskinkılıç erzählt von eigenen Erfahrungen und historischen Abgründen. Seine scharfsichtige Analyse gesellschaftlicher Missstände öffnet zugleich den Blick für Auswege: Was können ein Queer Dschihad und das Bekenntnis zur Poesie des Islams zu einem besseren Zusammenleben beitragen?

Moderation: Armina Omerika, Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Aufzeichnung vom 20. September 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
]]>Muslime bleiben fremd in unserer Gesellschaft, denn sie werden zu Fremden gemacht. Der Lyriker und Rassismusforscher Ozan Zakariya Keskinkılıç erzählt von eigenen Erfahrungen und historischen Abgründen. Seine scharfsichtige Analyse gesellschaftlicher Missstände öffnet zugleich den Blick für Auswege: Was können ein Queer Dschihad und das Bekenntnis zur Poesie des Islams zu einem besseren Zusammenleben beitragen?

Moderation: Armina Omerika, Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Aufzeichnung vom 20. September 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/muslimaniac-2290 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/muslimaniac-2290 Mon, 20 Sep 2021 10:31:00 +0200
<![CDATA[Unerhört: neue Generation, neue Bildung! (VIDEO)]]> ]]>Jugendliche sind ein für die Zukunft entscheidender Teil unserer Gesellschaft, doch aktuell haben sie keine Lobby. Ihre Meinungen bleiben unerhört, sie sind oft Gesprächsthema aber nicht Gesprächspartner. Mit der neuen Reihe »Unerhört« geben wir den Perspektiven der jungen Generation eine Bühne. Zum Auftakt empfängt Journalistin Refiye Ellek die Bildungsaktivistin und Autorin Jamila Tressel, die schon als Schülerin Bildung und Schule nicht so akzeptieren konnte wie sie sind.

Moderation: Refiye Ellek, Bremen NEXT

Aufzeichnung vom 16. September 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
]]>Jugendliche sind ein für die Zukunft entscheidender Teil unserer Gesellschaft, doch aktuell haben sie keine Lobby. Ihre Meinungen bleiben unerhört, sie sind oft Gesprächsthema aber nicht Gesprächspartner. Mit der neuen Reihe »Unerhört« geben wir den Perspektiven der jungen Generation eine Bühne. Zum Auftakt empfängt Journalistin Refiye Ellek die Bildungsaktivistin und Autorin Jamila Tressel, die schon als Schülerin Bildung und Schule nicht so akzeptieren konnte wie sie sind.

Moderation: Refiye Ellek, Bremen NEXT

Aufzeichnung vom 16. September 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/unerhoert-neue-generation-neue-bildung-2288 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/unerhoert-neue-generation-neue-bildung-2288 Thu, 16 Sep 2021 10:31:00 +0200
<![CDATA[Hamburger im Exil: Der Architekt Karl Schneider (VIDEO)]]> ]]>Der Architekt Karl Schneider (1892-1945) erwarb Anfang der 1920er Jahre mit seinen Bauten im Stil des »Neuen Bauens« internationales Ansehen. Nach seinem Sieg im Wettbewerb um die Jarrestadt in Hamburg-Winterhude realisierte er wegweisende Wohnsiedlungen. Von den Nationalsozialisten wegen seines Baustils angefeindet, wurde er als Professor der Landeskunstschule Hamburg entlassen und mit Bauverbot belegt. 1938 ging er ins US-amerikanische Exil, wo er zunächst als Industriedesigner tätig war. Die Architektenlizenz erhielt er erst kurz vor seinem Tod. Elke Dröscher bewahrt eines seiner bekanntesten Gebäude in Hamburg, das »Landhaus Michaelsen am Falkenstein«, heutiger Sitz des Puppenmuseums. Sie spricht mit der Architekturhistorikerin Monika Isler Binz über Leben und Werk Karl Schneiders. In Kooperation mit der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung

Der Filmemacher Rainer Binz produzierte für die Veranstaltung einen Film über das Landhaus Michaelsen, der hier in Gänze zu sehen ist.

Moderation: Susanne Wittek, Autorin

Aufzeichnung vom 14. September 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
]]>Der Architekt Karl Schneider (1892-1945) erwarb Anfang der 1920er Jahre mit seinen Bauten im Stil des »Neuen Bauens« internationales Ansehen. Nach seinem Sieg im Wettbewerb um die Jarrestadt in Hamburg-Winterhude realisierte er wegweisende Wohnsiedlungen. Von den Nationalsozialisten wegen seines Baustils angefeindet, wurde er als Professor der Landeskunstschule Hamburg entlassen und mit Bauverbot belegt. 1938 ging er ins US-amerikanische Exil, wo er zunächst als Industriedesigner tätig war. Die Architektenlizenz erhielt er erst kurz vor seinem Tod. Elke Dröscher bewahrt eines seiner bekanntesten Gebäude in Hamburg, das »Landhaus Michaelsen am Falkenstein«, heutiger Sitz des Puppenmuseums. Sie spricht mit der Architekturhistorikerin Monika Isler Binz über Leben und Werk Karl Schneiders. In Kooperation mit der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung

Der Filmemacher Rainer Binz produzierte für die Veranstaltung einen Film über das Landhaus Michaelsen, der hier in Gänze zu sehen ist.

Moderation: Susanne Wittek, Autorin

Aufzeichnung vom 14. September 2021 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

]]>
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/hamburger-im-exil-der-architekt-karl-schneider-2284 wendt@koerber-stiftung.de (Körber-Stiftung) https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/hamburger-im-exil-der-architekt-karl-schneider-2284 Tue, 14 Sep 2021 10:31:00 +0200