X
   
Aktuelles

Meldung

Rückblick auf G20

Wie sind die Ergebnisse des G20-Gipfels in Hamburg zu bewerten? Was bringen solche Gipfeltreffen und welche Themen bestimmen die zukünftige Agenda? Die Hamburger KörberRunde zur internationalen Politik diskutierte mit Lars-Hendrik Röller, Abteilungsleiter für Wirtschaft und Finanzen im Bundeskanzleramt sowie G7/G20-Sherpa der Bundeskanzlerin.

Im Mittelpunkt des Gesprächs, zu dem der Senat und die Körber-Stiftung ins Hamburger Rathaus geladen hatten, standen die bisherigen Erfahrungen und die zukünftige Entwicklung des G20-Prozesses. Bei dem Meinungsaustausch wurden insbesondere die Themen des Gipfels wie Klimaschutz, Handelspolitik, der gemeinsame Kampf gegen Terrorismus und Maßnahmen gegen die Flüchtlingskrise in den Blick genommen. Ebenso wurde die Frage erörtert, wie das Zusammenwirken zwischen G20 und den Beteiligungsgruppen von B20 bis T20 weiterentwickelt werden kann. Röller erläuterte dabei den teils schwierigen Verhandlungsprozess über die Abschlusserklärung der Staats- und Regierungschefs zum G20-Gipfel in Hamburg.

Die Hamburger Körber-Runde zur internationalen Politik bietet ausgewählten Entscheidungsträgern und Multiplikatoren aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Think Tanks, Wirtschaft und Medien Raum zum informellen und vertraulichen Austausch über aktuelle Fragen der europäischen und internationalen Politik.
 


to top