X

Bewerbung für das Stadtlabor demografische Zukunftschancen


 
Wichtig: Aus technischen Gründen funktioniert dieses Formular zurzeit NICHT mit den Browsern Internet Explorer und Edge.
Bitte verwenden Sie ggf. einen anderen Browser.
Wir bitten für Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.


Stadtlabor demogr. Z. [Formular]

Stadtlabor demogr. Z. [Seite]

Bitte beachten Sie, dass sich das Stadtlabor demografische Zukunftschancen ausschließlich an Vertreterinnen und Vertreter kommunaler Verwaltungen richtet, d.h. Bürgermeisterinnen und Bürgermeister bzw. Personen, die in der lokalen Verwaltung die Themen demografischer Wandel und Alter verantworten (z.B. kommunale Fachdezernenten, Beigeordnete, Stadtplanerinnen oder Demografiebeauftragte), sind eingeladen, sich zum »Stadtlabor demografische Zukunftschancen« zu bewerben.

Sollten Sie in anderem Zusammenhang, z.B. von Seiten der Zivilgesellschaft oder der Wirtschaft mit der Gestaltung des demografischen Wandels befasst sein, möchten wir Sie auf das Körber Demografie-Symposium und die Expedition Age & City hinweisen.

Persönliche Informationen

Das dritte Modul der Stadtlabors im Juni 2021 findet in einer der teilnehmenden Städte statt.
 
 
Wenn ja:

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie folgendem Passus in Bezug zu:

Ich erkläre mich hiermit einverstanden, dass die Körber-Stiftung die Foto- und Video-Aufnahmen, die von mir im Rahmen des Projekts Stadtlabor demografische Zukunftschancen entstanden sind, auf ihren Social-Media-Kanälen (Facebook, YouTube, Twitter, Instagram), auf der Webseite zum Zweck des Berichts über das Projekt und der Darstellung und Pressearbeit der Körber-Stiftung verwendet. Dieses Einverständnis umfasst auch Bearbeitungen der Aufnahmen.

Ich kann dieses Einverständnis jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.

In diesem Fall gilt Folgendes: Innerhalb von zwei Wochen werden entweder die betreffenden Foto-Aufnahmen aus den Social-Media-Kanälen der Körber-Stiftung entfernt, oder mein Bildnis auf diesen Aufnahmen wird unkenntlich gemacht. Video-Aufnahmen werden innerhalb von vier Wochen entfernt, sofern ich auf den Aufnahmen deutlich herausgehoben zu erkennen bin. Bin ich dagegen lediglich als einer unter mehreren Teilnehmern erkennbar, werden die Video-Aufnahmen nicht entfernt.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzerklärung der Körber-Stiftung.

to top