X

Stadtlabor demografische Zukunftschancen: Hintergrund

Kaum ein Zukunftsthema wird unsere Städte und Gemeinden so verändern wie der demografische Wandel. Was können lokale Politik und Verwaltung heute tun, damit auch morgen alle Generationen vor Ort gut zusammenleben können?

Die Körber-Stiftung lädt Bürgermeisterinnen und Bürgermeister bzw. thematisch verantwortliche Schlüsselakteure aus der kommunalen Verwaltung zum Stadtlabor demografische Zukunftschancen ein. Zum Teilnehmerkreis gehören auch Beigeordnete oder Verantwortliche aus Fachdezernaten, der Stadt- und Sozialplanung oder Stabsstellen wie Demografiebeauftragte. Die maximal 20 Teilnehmenden treffen sich während eines Jahres drei Mal für je zwei Tage in exklusiver Runde. Sie lernen innovative Ansätze kennen und entwickeln kreative Lösungen.

Das Stadtlabor ist Ideenschmiede, geschützter Raum und Windkanal in einem. Es setzt auf Expertinnen und Experten, gute Praxis, Vernetzung und kollegialen Austausch. So profitiert jede Kommune von den Erkenntnissen der anderen Teilnehmer und kann ihre Ideen zur Diskussion stellen. Die besondere Chance: Wer für seinen ganz eigenen Weg in die altersfreundliche und demografiefeste Kommune strategischen Rat, innovative Methodik oder die Diskussion mit Entscheidern aus anderen Städten sucht, lädt das Stadtlabor einfach ein. Die Körber-Stiftung plant im engen Austausch und nach den Bedarfen der Gastgeberstadt einen Vor-Ort-Besuch pro Jahresprogramm. Dabei ermöglicht sie die Präsentation der lokalen Arbeit und garantiert maßgeschneidertes Expertenfeedback und kollegiale Beratung.

to top