+
Stadtlabor demografische Zukunftschancen

Nachrichten-Archiv vom Stadtlabor demografische Zukunftschancen

– Meldung

Mitten im zweiten Lockdown und mit der Aussicht auf die Gefahr einer dritten Corona-Welle wird klar: Es wird noch eine ganze Weile dauern, bis Videokonferenzen wieder einer direkten Kommunikation weichen werden – und womöglich wird der digitale Austausch sogar zum »New Normal«, auch in öffentlichen Verwaltungen.

weiter

Standpunkt

»Wir stehen am Anfang einer Entwicklung, die viel Potenzial hat und sich ständig weiterentwickelt und anpasst. Wir müssen sie alle gemeinsam gestalten«, sagte Jonathan Petzold, Körber-Stiftung, in seinem Vortrag beim Fachgespräch »Ab ins Netz! Digitale Medien als Prävention gegen Einsamkeit im Alter« auf Einladung der Nordkirche.

weiter

– Meldung

2021 beginnt, wie 2020 endet: Corona dominiert alles. Auch die Arbeit für und mit älteren Menschen vor Ort in Deutschland. Einerseits sind die kommunal Zuständigen mit konkreten Fragen wie der Umsetzung von Impfungen beschäftigt, andererseits ringen sie um grundsätzliche und essentielle Fragen der gesellschaftlichen Teilhabe Älterer.

weiter

– Meldung

»Wie können Kommunen auch in Zukunft und bestmöglich innovative Angebote fördern?« Die Teilnehmenden des Stadtlabor Online lernten zwei Methoden aus dem Design Thinking kennen, um einen Startpunkt für innovative Angebote in Kommunen festlegen zu können. Das Berliner Ideenlabor stellte die Methoden »A day in a life of« und »Persona-Analyse« vor.

weiter

– Meldung

Der Achte Altersbericht der Bundesregierung zum Thema »Ältere Menschen und Digitalisierung« umfasst 160 Druckseiten. Altersexpertin Cordula Endter schafft es im Stadtlabor Online, relevante Inhalte für Kommunen in 25 Minuten prägnant aufzubereiten.

weiter

– Meldung

Corona zeigt uns, warum unsere Städte und Gemeinden reale Treffpunkte brauchen: Vom Seniorentreff über das Jugend- oder Stadtteilzentrum bis zur Bücherei. Ein Plädoyer für Begegnungsorte.

weiter

to top