+
Stadtlabor demografische Zukunftschancen

Nachrichten-Archiv vom Stadtlabor demografische Zukunftschancen

– Meldung

In einer alternden Gesellschaft sind Strukturen, Netzwerke und Projektentwicklungen für gutes und gesundes Älterwerden vor Ort gefragt. Ostfildern zeigt vielfältige Möglichkeiten der Umsetzung. Aus diesem Grund trafen sich am 18. und 19. Oktober 2021 die Teilnehmenden des Stadtlabor demografische Zukunftschancen in Ostfildern bei Stuttgart.

weiter

– Meldung

Angesichts der Herausforderungen einer alternden Gesellschaft, die Themen wie Demenz, Einsamkeit, Zunahme von Single-Haushalten, weniger familiären Pflegepotenzialen, Care-Migration oder der Ausdünnung sozialer Versorgungsnetzwerke im ländlichen Raum umfassen, plädiert Thomas Klie für eine neue Politik der Sorge und für neue sorgende...

weiter

– Meldung

Beim zwölften Stadtlabor Online dreht sich alles um die Themenwoche Eingeloggt! – eine Kooperation der Körber-Stiftung, der Hamburger Volkshochschule und den Bücherhallen Hamburg. Die Frage, die die Teilnehmenden des Stadtlabor Online beschäftigte, lautet: Wie können Kommunen das Interesse an digitaler Teilhabe Älterer unterstützen?

weiter

– Meldung

Die Bewerbungsfrist für das Stadtlabor demografische Zukunftschancen 2022 läuft noch bis zum 30. November 2021!

weiter

– Meldung

Im elften Stadtlabor Online berichtet Josef Martin von der Seniorengenossenschaft Riedlingen und vom Nutzen und auch der Wirtschaftlichkeit des solidarischen Genossenschaftsgedankens. Die Förderung von sogenannten sorgenden Gemeinschaften ist für ihn zentral bei der Überlegung, wie Kommunen dem demografischen Wandel begegnen können.

weiter

– Meldung

Die Teilnehmenden des Stadtlabors demografische Zukunftschancen 2021 blicken nach Pirmasens. Mithilfe einer digitalen Quartierserkundung und einem Kommunikationsworkshop entwickeln die Stadtlaborantinnen und Stadtlaboranten ein Leitbild für die Stadt: »Alle zusammen anders werden«.

weiter

to top