X

 
Bericht

Fabeltiere und Bordüren

Für den neuen »Steinernen Orientteppich« von Frank Raendchen, der auf der Wilhelminenbrücke vor der Körber-Stiftung verlegt wird, hat sich der Künstler von turkmenischen Teppichen und ihrer Symbolik inspirieren lassen. Im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg kennt sich Tobias Mörike mit der Vielfalt der Kunst des Kulturraums Orient aus. weiter


Mehr zu: Kunst Kultur

 
Bericht

»Alle Teppiche erzählen eine Geschichte«

Vor dem Hauptsitz der Körber-Stiftung in der HafenCity ist der »Steinerne Orientteppich« verlegt. Hamburg gilt schon seit Jahrzehnten als Hauptumschlagplatz in Europa für orientalische Teppiche. Warum die Hansestadt eine langjährige Tradition im Teppichhandel hat, erzählt der Teppichexperte und -händler Mohammad Tehrani. weiter


Mehr zu: Kultur Kunst
to top