+
  • Aufsuchender Dialog zur Themenpriorisierung im Nordbahnhofviertel (Foto: Bürgerstiftung Stuttgart)
  • Aufsuchender Dialog zur Themenfindung im Killesbergpark (Foto: Bürgerstiftung Stuttgart)
  • - Meldung

    Stuttgart besser machen: Jugenddialog gestartet

    Im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprojekts »Im Dialog für meine Stadt: Stuttgart besser machen« der Körber-Stiftung und der Bürgerstiftung Stuttgart haben junge Erwachsene konkrete Wünsche für die Zukunft des Bezirks Stuttgart-Nord formuliert.

    Neben einem Jugendcafé im Nordbahnhofviertel und einem Tonstudio im Kinder- und Jugendhaus Nord soll auf den Grünflächen des Bezirks eine Calisthenics-Anlage entstehen, auf der an verschiedenen Trainingsgeräten Sport im Freien getrieben werden kann. Diese Projektideen werden die Jugendlichen nun an Runden Tischen mit Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern aus Politik und Verwaltung diskutieren.

    Die politische Teilhabe Jugendlicher fördern und sie dabei aktiv in die Gestaltung einer noch lebenswerteren Stuttgarter Innenstadt einbeziehen – das ist das erklärte Ziel der Jugenddialoge, die im Frühjahr 2021 im Bezirk Stuttgart Nord begonnen haben. In einem mehrstufigen Beteiligungsprozess haben junge Erwachsene die Möglichkeit, unter Anleitung geschulter Peer-Moderatorinnen und Moderatoren die für sie wichtigen Themen ihres Stadtbezirks zu benennen, mit Gleichgesinnten zu diskutieren und in neue Ideen für eine jugendgerechtere Stadt zu verwandeln. 

    Nach Abschluss der ersten beiden Projektphasen der Themenfindung und der Themenpriorisierung sollen die jungen Erwachsenen nun die Möglichkeit bekommen, zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung an der konkreten Umsetzung der Projektideen mitzuwirken. Weitere Dialoge und Runde Tische mit Jugendlichen sollen in den kommenden Monaten auch in den anderen Stuttgarter Bezirken stattfinden. Im Januar 2021 werden die Ergebnisse des Prozesses im Rahmen einer Abschlussveranstaltung präsentiert. 

    Jung und Alt im Austausch – Start der Zukunftsdialoge 

    Neben der gezielten Förderung der Partizipation junger Erwachsener ist auch der generationsübergreifende Austausch von Stuttgarter Bürgerinnen und Bürgern ein zentraler Bestandteil von »Stuttgart besser machen«. Am 18. September 2021 findet daher die Auftaktveranstaltung der Zukunftsdialoge statt, in denen Jung und Alt gemeinsam über die Herausforderungen der Zukunft debattieren und Lösungsvorschläge erarbeiten sollen. Im Mittelpunkt der Zukunftsdialoge stehen dabei die unterschiedlichen Perspektiven der Generationen, die durch den gezielten Dialog zusammengeführt werden sollen, um die Stuttgarter Zivilgesellschaft resilienter gegen die auf sie zukommenden Veränderungen in der Stadt zu machen.  

    Auf der Projektwebseite: www.stuttgartbessermachen.de finden Sie weitere Informationen zum Projekt und den Möglichkeiten sich zu beteiligen sowie eine Terminübersicht der anstehenden Jugend- und Zukunftsdialoge. 


    to top