+
Tage des Exils > Veranstaltungen > Details

Ausstellung

Überlebt! Und nun?

Mit der Befreiung der KZ-Häftlinge und Kriegsgefangenen, der Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter nach dem Zweiten Weltkrieg war die Not der Verfolgten nicht vorbei. Manche, die vor dem Nichts standen, versuchten einen Neuanfang in einem anderen Land. Die Ausstellung beschreibt die existentiellen Hürden bei der Rückkehr in ein »normales« Leben. Im Begleitprogramm berichtet die Historikerin Ursula Büttner von den Problemen jüdischer Exilierter bei der Rückkehr nach Hamburg.

Ausstellungszeiten: Montag bis Freitag 9.30 bis 16 Uhr; Samstag, Sonntag, Feiertage 12 bis 19 Uhr

Eintritt frei. 

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Ausstellung in deutscher und englischer Sprache. 

Eine Veranstaltung zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Überlebt! (Foto: Ernst Henriksson
© Ernst Henriksson, Bilder i Syd, Malmö)

Informationen

Dienstag, 27.04.2021 | 12.00 Uhr
bis Sonntag, 01.08.2021 | 19.00 Uhr
KZ-Gedenkstätte Neuengamme
Jean-Dolidier-Weg 75
21039 Hamburg
Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen

to top