X

»Der Wert Europas« – Magazin 2019


 
Video

Feindbild Brüssel? Ungarn und die EU

15 Jahre nach dem Beitritt zur Europäischen Union sieht Ungarn sich dem Vorwurf ausgesetzt, die EU mit einer Anti-Brüssel-Koalition schwächen zu wollen. Wie sieht Budapest die Zukunft des europäischen Projekts? Darüber diskutieren Judit Varga, ungarische Staatsministerin für EU-Beziehungen, und Thorsten Benner, Mitbegründer und Direktor des Global Public Policy Institute, mit Elisabeth von Hammerstein, Körber-Stiftung. weiter


Mehr zu: EU Osteuropa

 
Video

The Value of Europe (EUSTORY Summit 2018)

Beim jüngsten EUSTORY Next Generation Summit in Berlin standen die Prozesse der Herstellung, Verhandlung und Erhaltung des Friedens in Europa im Mittelpunkt. Das Treffen gab 120 jungen Menschen aus Europa und darüber hinaus die Möglichkeit, gemeinsam mit Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Journalismus, Bildung und Kunst in die Geschichte einzutauchen und sie zu erforschen. Im Rahmen des Schwerpunktthemas »Der Wert Europas« haben wir junge Menschen zu den wichtigsten europäischen Werten und ihren Sorgen um die Zukunft Europas befragt. weiter



 
Interview

Die Geschichte hilft beim Blick auf die Gegenwart

Das erste Treffen der Körber History Reflection Group brachte vom 6. bis 8. Dezember 2018 insgesamt 22 Historiker, Politiker und Diplomaten sowie Vertreter der Zivilgesellschaft und Medien in der belarussischen Hauptstadt Minsk zusammen. Im Mittelpunkt der zweitägigen Beratungen stand die Auseinandersetzung mit dem Erbe der beiden Weltkriege in Ost- und Mitteleuropa. Der Freiburger Historiker Jörn Leonhard erläutert im Interview, welchen Stellenwert der Erste Weltkrieg in der europäischen Erinnerungskultur einnimmt. weiter



 
Video

Polens Außenminister Jacek Czaputowicz äußert sich zu Europa

Der polnische Außenminister Jacek Czaputowicz war zu Gast im Berliner Büro der Körber-Stiftung. Dabei beantwortete er vier Fragen im Hinblick auf Europa: Was sind für Sie die gemeinsamen europäischen Kernwerte? Was sind die derzeitigen Trennungslinien? Wenn Sie könnten, was würden Sie in der EU ändern? Was ist ihre Vision von Europa in zehn Jahren? weiter



 
Video

Fragen zu Europa mit Dan Diner

Die Erinnerung an den Holocaust verbindet und spaltet Europa zugleich. Wie unterscheidet sich das Gedenken heute und wie verändern sich Europas Erinnerungskulturen? Was macht den Wert Europas aus und breitet sich ein neuer Antisemitismus in Europa aus? Der Historiker Dan Diner gibt Antworten. weiter



 
Interview

Fünf Fragen zu Europa mit Katja Kipping

Katja Kipping, die Vorsitzende der Partei Die Linke, war als Teilnehmerin der Veranstaltung »Kein Sonderzug nach Moskau? Deutsche Ostpolitik im europäischen Kontext« zu Gast im Körber-Forum. In einem kurzen Videointerview äußerte sie sich zum Wert und der Zukunft Europas. Die Idee, die hinter dem europäischen Projekt steht, sieht sie derzeit in großer Gefahr. Um die Begeisterung für Europa wieder zu entfachen, wolle sie soziale Standards in Europa verankern, die sicherstellten, dass kein Mensch in Europa mehr von Armut betroffen ist. weiter



 
Interview

Europa braucht ein gemeinsames Verständnis kollektiver Geschichte

Im Mittelpunkt der zweitägigen Gespräche der Körber History Reflection Group in Minsk stand die Auseinandersetzung mit dem Erbe der beiden Weltkriege in Ost- und Mitteleuropa. Die teilnehmende Publizistin Natalie Nougayrede spricht im Interview über die Bedrohungen für das europäische Projekt und die Instrumentalisierung von Geschichte. weiter


Kontakt

Florian Bigge
Fokusthemenmanagement
Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 180
E-Mail bigge@koerber-stiftung.de
Twitter KoerberIV

Nora Müller
Leitung Bereich Internationale Politik
Leitung Hauptstadtbüro Berlin

Telefon +49 • 30 • 206 267 - 60
E-Mail mueller@koerber-stiftung.de
Twitter muellernora

Gabriele Woidelko
Leitung Bereich Geschichte und Politik

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 160
E-Mail woidelko@koerber-stiftung.de
Twitter Woidelko

Bereich Geschichte und Politik auf Twitter

Handlungsfeld

to top