X

Kampagne »Neue Lebensarbeitszeit – Zeit für Engagement«

Wir leben heute im Schnitt 15 Jahre länger als unsere Großeltern. Seit über 150 Jahren wächst die Lebenserwartung in Deutschland, weil sich unsere Lebensbedingungen verbessern, und zwar kontinuierlich: Wir gewinnen pro Tag knapp sechs Stunden Lebenszeit dazu. Wie wir diese zusätzliche Zeit nutzen, bleibt uns überlassen. Wir können länger arbeiten, unsere dicht getakteten Berufsbiografien entzerren und wir können die geschenkten Stunden weiterverschenken – an Menschen, die uns brauchen.

Mit ihrer Kampagne zum Thema Engagement möchte die Körber-Stiftung dazu anregen, die Chancen einer Neuen Lebensarbeitszeit auch für die Investition in Freiwilligenarbeit zu nutzen.

Wer Zeit verschenken will, seine Aufmerksamkeit oder Kompetenz, findet hier eine Orientierungshilfe, und in einem Kurzinterview erzählt Margit Langenbacher aus ihrem Arbeitsalltag bei »altonavi«.

Diese Hamburger verschenken ihre Zeit:

 

Einen Abend verschenken – ein Zeichen setzen
Ines Burckhardt, »Welcome Dinner«

 

So oft wie möglich – ein Herz für Kinder und Jugendliche
Gloria Boateng, SchlauFox

 

Eine bis hundert Stunden für die Natur
Dagmar Meske, NABU

 

»Diese Arbeit bringt mich persönlich weiter«
Daniel Brügger, »Guter Rat vor Ort – Ehrenamtliche Rechtsberatung«

 

Ein bisschen Hilfe und ganz viel Kultur
Carsten Bäcker, »Kulturschlüssel«

To top

Kontakt

Karin Haist
Stv. Leiterin im Haus im Park

Telefon +49 • 40 • 72 57 02 - 44
E-Mail haist@koerber-stiftung.de

Presse

Andrea Bayerlein
Kommunikationsmanagerin
Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 177
E-Mail bayerlein@koerber-stiftung.de

Handlungsfeld

to top