X

So oft wie möglich – ein Herz für Kinder und Jugendliche

»Eigentlich war ich sauer«, sagt Gloria Boateng und lacht. »Es war diese Erkenntnis, dass ich in einem unfassbar reichen Land lebe, in dem sehr viele Steuern für Bildung gezahlt werden. Und in dem trotzdem einige Menschen so benachteiligt werden, dass es ihnen unmöglich ist, ihr Potenzial auszuschöpfen. Der Lernerfolg eines Kindes ist bei uns immer noch stark abhängig vom Werdegang seiner Eltern!

Das sind Potenziale, die in unserer Gesellschaft einfach so verschenkt werden. Weil wir es uns erlauben, uns nicht um sie zu kümmern. Es uns erlauben, sie aufzugeben. Das darf nicht sein. Und das war unsere Motivation dafür, SchlauFox zu gründen. Wir begleiten sozial und ökonomisch benachteiligte Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zum Schulabschluss und ins Berufsleben. Durch Nachhilfe, Mentoring und Coaching.

Erfolge feiern, an sich glauben, Ziele verwirklichen

Sie sollen Erfolge feiern, lernen an sich zu glauben und ihre Ziele zu verwirklichen. Bei dieser Arbeit kann uns jeder helfen. Wir bieten viele Fortbildungen für unsere Ehrenamtlichen an. Voraussetzung ist nur, ein Herz für Kinder und Jugendliche zu haben und die eigenen Kompetenzen für andere einsetzen zu wollen.

Wir haben verschiedene Projekte. »Ankerlicht« ist ein Mentoringprogramm für junge Geflüchtete. »JEA!« (Jedem einen Abschluss) ist ein Programm für alle Jugendlichen, die Unterstützung auf ihrem Weg zum Schulabschluss brauchen. Bei der »Plietschen Kinderküche« steht Kochen mit Kindern und die Sensibilisierung für gesunde Ernährung auf dem Programm.

Es geht bei uns nicht nur um Menschen mit Migrationshintergrund. Wir helfen jedem, auch deutschen Kindern aus benachteiligten Familien, die in schwierigen Verhältnissen leben.

Ich selbst habe schon als junges Mädchen in der Schule verschiedene andere Jugendliche zum Schulabschluss begleitet. Auch im Studium habe ich das gemacht. Aber dann habe ich gedacht, da muss es mehr geben und es muss noch stärker verankert werden. Im Moment gibt es bei SchlauFox fast 200 Menschen, die sich ehrenamtlich für bessere Bildungschancen engagieren.

Geschmäcker, Kulturen und die Welt entdecken

Besonders freut es mich, wenn Eltern nach der »Plietschen Kinderküche« zu mir kommen und sagen. ‚Was haben Sie mit meinem Sohn gemacht!‘ Und dann erzählen sie, dass ein Junge, der bisher weder Zucchinis noch Auberginen kannte, plötzlich dauernd dieses Gemüse essen will, weil er es bei uns gekocht hat und es so lecker fand. Das freut mein SchlauFox-Herz, denn das wollen wir: den Geschmackshorizont der Kinder erweitern.

Oder wenn ein Mädchen zu mir kommt, das wir bis zum Schulabschluss begleitet haben und sagt, ‚jetzt möchte ich selbst Coach werden‘. Das ist schön. Sie hat etwas bekommen, sie hat den Wert erkannt und jetzt möchte sie etwas zurückgeben. Das ist der Kreislauf. Nur so kann unsere Gesellschaft funktionieren.«

To top

Kontakt

Karin Haist
Bereichsleiterin

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 165
Telefax +49 • 40 • 80 81 92 - 303
E-Mail haist@koerber-stiftung.de

Presse

Andrea Bayerlein
Pressereferentin

Telefon 040 / 80 81 92 - 177
Telefax 040 / 80 81 92 - 304
E-Mail bayerlein@koerber-stiftung.de

Handlungsfeld

to top