+
Themen > Neues Leben im Exil
  • Foto: Friedrun Reinhold
  • - Meldung

    Ausstellung: »Hier fühle ich mich zu Hause«

    Die Ausstellung »Hier fühle ich mich zu Hause« ist ab sofort im Hamburg-Haus im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel zu sehen. Seit 2018 porträtiert und interviewt der Fotograf Friedrun Reinhold Menschen im Exil an ihren Lieblingsorten.

    Flucht aus ihrer Heimat

    Die Ausstellung »Hier fühle ich mich zu Hause« zeigt Porträts von nun 16 Persönlichkeiten, die in ihrer Heimat Kriegsopfern geholfen, Rechte von Mädchen verteidigt oder Korruptionsskandale aufgedeckt haben. Sie gerieten in Gefahr, wurden verfolgt und mussten ihr Land verlassen. Nun suchen sie Schutz in Deutschland. Für einige ist Hamburg zu einer neuen Heimat geworden. Andere wollen so schnell wie möglich zurück in ihr Herkunftsland. Allen ist jedoch eines gemeinsam: Sie haben Orte in Hamburg, an denen sie sich wohlfühlen.

    Menschen an ihre Lieblingsorten

    Seit 2018 begleitet der Fotograf Friedrun Reinhold die Menschen an ihre Lieblingsorte, fotografiert und interviewt sie. Die Porträtierten erzählen von Erinnerungen an ihre Heimat und dem Ankommen in unserer Gesellschaft, von Begegnungen mit Menschen in Deutschland, ihren Träumen und wie sie die neue Freiheit nutzen. Die Ausstellung begleitet das Fokusthema »Neues Leben im Exil« und wird laufend erweitert. Im Hamburg-Haus wird die bestehende Ausstellung um neue Porträts von vier Menschen ergänzt, die in Hamburg im Exil leben: eine Schauspielerin aus dem Iran, ein Journalist aus Syrien, eine Filmemacherin aus Kirgisistan sowie ein Bischof von den Philippinen.

    Die Ausstellung ist bis 31. August 2020 im Hamburg-Haus in Eimsbüttel zu sehen.
    Hamburg-Haus, Doormannsweg 12, 20259 Hamburg

    Aktuelle Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 10-19 Uhr, Mittwoch und Freitag, 10-18 Uhr, Samstag 10-14 Uhr, Montag und Sonntag geschlossen.

    HINWEIS: Auf der Website des Hamburg-Hauses steht, dass die Begegnungsstätte »vorübergehend geschlossen« ist – das bezieht sich jedoch nur auf die sonstigen Angebote. Das Foyer, in dem die Ausstellung gezeigt wird, ist geöffnet.

    zur Bildergalerie beim Fokusthema »Neues Leben im Exil«


    to top