+
Themen

Nachrichten-Archiv des Fokusthemas »Russland in Europa«

– Meldung

Russland verstehe sich immer noch als ein Imperium und trete dementsprechend auf, erläutert die russisch-amerikanische Politologin Nina Khrushcheva – Ur-Enkelin von Nikita Khrushchow – in einem Gespräch mit der Körber-Stiftung. In einem »gemeinsamen Haus Europas« mit den Russen sieht sie die vielleicht einzige Chance für die Zukunft.

weiter

– Meldung

In einem Gespräch mit der Körber-Stiftung betonte der russische NATO-Botschafter Alexander Gruschko, dass es im gemeinsamen Interesse von NATO und Russland liege, eine militärische Eskalation zu vermeiden. Die Verantwortung dafür sieht er jedoch bei der NATO, nicht bei Russland.

weiter

– Meldung

Diana Exusjan ist eine der Protagonistinnen des Buches »Generation Putin« des Journalisten und ehemaligen Russland-Korrespondenten von Spiegel Online Benjamin Bidder. Mit Laura Wesseler spricht sie über die Flucht ihrer Familie aus Abchasien, die Bedeutung Wladimir Putins für ihre Generation und ihre eigenen Zukunftsvorstellungen.

weiter

– Meldung

Aktuelle Konflikte haben oftmals historische Ursachen. Auf dem Körber History Forum 2017 diskutieren Wolfgang Schäuble, Adam Roberts, Harald Welzer, Nina Krushcheva, Pierre Moscovici und andere hochrangige Experten über die politische Dimension von Geschichte.

weiter

– Meldung

Die Bundesregierung hatte eine ambitionierte Agenda für den OSZE-Vorsitz. Doch vor allem wurden die Hoffnungen auf Fortschritte bei der Lösung des Konflikts in der Ostukraine enttäuscht, meint Liana Fix, Programmleiterin im Bereich Internationale Verständigung der Körber-Stiftung.

weiter

to top