+
Themen > Technik braucht Gesellschaft

#MissionUtopia – Zukunftswege in der Berufsorientierung

Ausschreibung für Schulen in sechs Bundesländern

Mit der Ausschreibung #MissionUtopia ermutigen Körber-Stiftung und Die Zukunftsbauer Schulen, zukunftsweisende Wege in der Berufsorientierung zu gehen. 20 Lehrkräfte aus sechs Bundesländern erhalten die Möglichkeit, mit ihren SchülerInnen auf »Zukunftsreise« zu gehen und die (Arbeits-)Welten von morgen zu erforschen und zu gestalten.

 
65 Prozent aller Grundschulkinder werden später in Berufen arbeiten, die wir aktuell noch gar nicht kennen – das prognostizierte das Weltwirtschaftsforum bereits im Jahr 2015. Wie bereiten wir junge Menschen auf diese immer dynamischeren und komplexeren Arbeitswelten vor? Wie finden sie ihre Berufe der Zukunft? Es braucht neue Ansätze, die Jugendliche gezielt dabei unterstützen, selbst Zukunftsszenarien zu entwickeln und sich ihrer Interessen, Stärken und Mitgestaltungsmöglichkeiten bewusst zu werden. Kurz: In der Berufsorientierung geht es immer mehr um das Thema »Zukunftsgestaltung«.

Die Ausschreibung

Zum Schuljahr 2019/2020 starten die Hamburger Körber-Stiftung und die Berliner Bildungsinitiative Die Zukunftsbauer die Ausschreibung #MissionUtopia. Damit geben sie 20 ausgewählten Klassen aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Möglichkeit, mit dem von den Zukunftsbauern entwickelten innovativen Unterrichtskonzept der »Zukunftsreise« zu arbeiten. Das 2018 im Rahmen des Wissenschaftsjahrs »Arbeitswelten der Zukunft« vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgezeichnete Konzept setzt darauf, dass die SchülerInnen als Zukunftsforscher die (Arbeits-)Welten von morgen erkunden und selbst mögliche neue Berufsbilder entwickeln. In der Zukunftsreise können sie in insgesamt 8 Missionen à 90 Minuten

  • den gegenwärtigen Wandel der Arbeitswelt verstehen
  • persönliche Zukunftswünsche und -vorstellungen thematisieren
  • selbst Zukunftsszenarien und mögliche neue Berufsbilder entwerfen
  • sich der eigenen Interessen, Fähigkeiten sowie Mitgestaltungsmöglichkeiten bewusst werden

Mehr Informationen zum Unterrichtskonzept der Zukunftsbauer: www.diezukunftsbauer.com/lehrende.html

Für die Durchführung der Zukunftsreise erhalten die teilnehmenden Lehrkräfte:

  • Material: einen Klassensatz mit allen erforderlichen Unterlagen
  • Fortbildung: eine Auftaktveranstaltung in Berlin sowie begleitende Online-Kurse
  • Budget: 250 Euro für die Umsetzung einer »Jobmesse der Zukunft«, auf der die SchülerInnen an ihrer Schule die Ergebnisse ihrer Zukunftsreise präsentieren
  • Auszeichnung: eine Zukunfts-Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme

Im Juni haben SchülerInnen und Lehrkräfte, die an der #MissionUtopia teilnehmen, die Möglichkeit, das neu eröffnete Zukunftsmuseum Futurium in Berlin zu besuchen und dort im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung die Ergebnisse ihrer Zukunftsreise zu präsentieren.

Die Bewerbung

Bewerben können sich Lehrkräfte aller Schularten aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die mit SchülerInnen des Jahrgangs 8, 9 oder 10 im 2. Halbjahr des Schuljahres 2019/2020 zum Thema Berufsorientierung arbeiten werden. Dies kann im Rahmen des regulären Unterrichts, in einer Projektwoche oder einer AG stattfinden.
Für die #MissionUtopia wird kein Vorwissen zum Thema Zukunftsforschung vorausgesetzt. Notwendiges Wissen und Know-How erhalten die teilnehmenden Lehrkräfte im Rahmen der begleitenden Online-Fortbildung. Entscheidend ist die Motivation und Bereitschaft, mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam auf Zukunftsreise zu gehen und dabei auch selbst neue Entdeckungen zu machen.
Pro Schule kann sich eine Lehrkraft bewerben. Für die Bewerbung müssen Motivation und selbstgesteckte Ziele erläutert werden, eine der Fragen kann als Kreativaufgabe gemeinsam mit den SchülerInnen bearbeitet werden.

zum Bewerbungsformular

Bewerbungsfrist ist der 15.Oktober 2019.

zur ausführlichen Beschreibung der Ausschreibung (PDF)

Julia André
Leitung Bereich Bildung

Telefon 49 • 40 • 80 81 92 - 149
E-Mail andre@koerber-stiftung.de

Catharina Koller (in Elternzeit)
Programm-Managerin
Code Week; Digital Summit

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 140
E-Mail koller@koerber-stiftung.de

to top