+
Themen > weitere Themen > Kulturimpulse für Hamburg

Nachrichten-Archiv

– Meldung

Das Offene Atelier im Haus im Park der Körber-Stiftung ist ein Ort, an dem die Teilnehmenden – Menschen mit Demenz und ihre Begleiter und Angehörige - individuell und künstlerisch frei arbeiten können. In Paaren werden Anregungen zum kreativen Ausprobieren und Gestalten mit Farben und Materialien gegeben.

weiter

– Meldung

Mit Beginn dieser Spielzeit haben drei junge Sänger ihre zweijährige Ausbildung im Internationalen Opernstudio der Staatsoper Hamburg begonnen: die Mezzosopranistin Ruzana Grigorian, der Bariton Jóhann Kristinsson und der Bass Shin Yeo. Die Nachwuchstalente sind in den regulären Spielbetrieb der Staatsoper eingebunden.

weiter

– Meldung

Im Rahmen der »Nacht der Kultur« eröffnete das Nobel Peace Center in Oslo die letzte Station der Ausstellung »Shifting Boundaries«. Sie ist Teil des europäischen Bündnisses European Photo Exhibition Award - epea03 und wurde als fotografischer Beitrag zur europäischen Annäherung in Zusammenarbeit mit der Körber-Stiftung entwickelt.

weiter

– Meldung

Mit dem Partizipationsprojekt »WagnerAhoi!« zur »Parsifal«-Premiere startete die Staatsoper Hamburg die Opernsaison 2017/18. »WagnerAhoi!« ist Teil des Programms »opera stabile – a living lab«, das in Zusammenarbeit mit der Körber-Stiftung und weiteren Partnern neue Zugänge zur Musik entwickelt.

weiter

to top