+
Themen > weitere Themen > Kulturimpulse für Hamburg

WEISSE ROSE

als Graphic Opera an der Staatsoper Hamburg

Anlässlich des 100. Geburtstags der Widerstandskämpferin Sophie Scholl inszeniert Regisseur David Bösch (Preisträger Körber Studio Junge Regie 2003) gemeinsam mit Patrick Bannwart und Falko Herold die WEISSE ROSE als Graphic Opera an der Staatsoper Hamburg. Die Produktion der Kammeroper von Udo Zimmermann in dieser völlig neuen filmischen Form entstand mit Unterstützung der Körber-Stiftung. In den Hauptrollen sind Marie-Dominique Ryckmanns als Sophie Scholl und Michael Fischer als Hans Scholl zu sehen, die musikalisch von Philharmonischen Staatsorchester Hamburg (Leitung: Nicolas André) begleitet werden. Die Sopranistin Marie-Dominique Ryckmanns hat Anfang der laufenden Spielzeit ihre zweijährige Ausbildung im Internationalen Opernstudio als Stipendiatin der Körber-Stiftung begonnen. Nach der TV-Erstausstrahlung am 9. Mai beim TV-Sender Arte bleibt der Film bis zum 6. August als Video on Demand abrufbar.

Bei Problemen mit diesem Video klicken Sie bitte hier.

to top