X

Gesprächskonzert

2 × hören: Keine Angst vor Albright

Eine Veranstaltung der Reihe "2 × hören"

Komponisten und Kompositionen werden häufig über Stile bzw. Stilistiken und ihre Merkmale klassifiziert: ob klassisch oder klassizistisch, aleatorisch oder seriell. In solche und viele andere Kategorien wird Musik eingeteilt. Diese Zuschreibungen helfen uns, ein System anzulegen, an dem wir uns orientieren können. William Albright wechselt in seiner »Sonate für Altsaxophon und Klavier« von 1984 permanent zwischen unterschiedlichsten Stilistiken hin und her, wobei er mit der Sonate eine der strengsten klassischen Formen überhaupt verwendet. Was macht diese Kombination mit dem Zuhörer und wie agieren die beiden Instrumente in diesem Gefüge? Die Moderatorin Anne Kussmaul, der Saxophonist Xavier Larsson und der Pianist Frank Zabel nähern sich zusammen mit den Zuhörern einem faszinierenden Stil-Kaleidoskop und einer der umfangreichsten und anspruchsvollsten Kompositionen für das Saxophon, für das es nicht eben ein Übermaß an Originalliteratur gibt.

Anne Kussmaul (Foto: Julia Reschucha)
Xavier Larsson (Foto: Hayrapet Arakelyan)
Frank Zabel (Foto: FZ)

Informationen

Donnerstag, 13.12.2018 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top