Podiumsdiskussion

3, 2, 1 – meins? Recht und Unrecht im Internet

Illegale Downloads, Abofallen, Cybermobbing: Die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten, die das Internet bietet, haben auch Schattenseiten. Gerade junge Internetnutzer werden Opfer krimineller Praktiken oder (unbewusst) selbst straffällig. Vor welchen gesellschaftlichen Herausforderungen stehen wir? Wie beurteilen junge Internetnutzer diese Gefahren? Welche Qualität hat der rechtliche Rahmen?

Über rechtliche und gesellschaftliche Herausforderungen diskutieren Peter Schaar, Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, und Till Kreutzer, Büro für informationsrechtliche Expertise, mit Jugendlichen des Schülermagazins FREIHAFEN. Wolfgang Krach, stellvertretender Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung, moderiert die Diskussion und konfrontiert seine Gäste mit den Positionen von Jugendlichen. In Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung und dem Schülermagazin FREIHAFEN.

Eine Veranstaltung zum Schwerpunkt »Demokratie bilden«.

Till Kreutzer<br />(Foto: Martin Hufner)
Peter Schaar<br />(Foto: Bundesregierung/Denzel)
Wolfgang Krach<br />(Foto: Süddeutsche Zeitung)

Informationen

Montag, 06.02.2012 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Hygieneregeln zum Download (PDF)

Gemeinnützige Körber-Stiftung