+

Filmabend und Gespräch

Alleingang - einsamer Abschied

Jedes Jahr werden in Berlin fünf bis zehn Prozent aller Verstorbenen ohne Angehörige oder Freunde bestattet. Von den meisten nimmt Urnenbegleiter Bernd Simon im Alleingang Abschied. Der Filmemacher Raphael Schanz hat ihn bei seinen ordnungsbehördlichen Bestattungen beobachtet. Entstanden ist daraus nicht nur ein Dokumentarfilm und ein skurriles Städteporträt, sondern ein Spiegel unseres Umgangs mit Tod, Trauer und Erinnerung. Im Anschluss an die filmischen Einblicke diskutieren die beiden mit Dirk Pörschmann, Leiter des Museums für Sepulkralkultur Kassel, das wenig beachtete Thema: den einsamen Abschied.

Moderation: Philipp Lemmerich, Deutschlandfunk

Eine Veranstaltung zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Raphael Schanz (Foto: Philipp Seifert)
Bernd Simon (Foto: Raphael Schanz)
Dirk Pörschmann (Foto: Museum für Sepulkralkultur)
Philipp Lemmerich (Foto: Stefanie Otto)

Informationen

Dienstag, 31.08.2021 | 19.00 Uhr
Video-Livestream KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Hygieneregeln zum Download (PDF)

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top