+

Gespräch im Haus im Park

AltersBilder: Als wenn es gar nichts wär

Eine Veranstaltung der Reihe "AltersBilder"

Klaus Hoffmann, Liedermacher und Schauspieler, erzählt in seiner poetischen Autobiografie »Als wenn es gar nichts wär« von einem, der lebenslang auf der Flucht vor seiner eigenen Geschichte war und nach Hause gefunden hat. Sein Weg war oft holprig und steinig. Aber er wollte hinaus, und die Lieder halfen ihm dabei. Sie retteten ihm buchstäblich das Leben.

Über seine Kindheit im Nachkriegsberlin, seine ersten Schritte als Sänger, seine Erfolge, aber auch über das Älterwerden spricht er in der Reihe AltersBilder mit Andreas Bormann – und gibt auch musikalische Einblicke in sein Leben.

Vor dem Gespräch liest ein Mitglied der Hörbücherei des Haus im Park Auszüge aus dem Werk Klaus Hoffmanns.

Eine Veranstaltung zum Schwerpunkt
»Alter neu erfinden«.

Klaus Hoffmann, Liedermacher und Schauspieler<br />(Foto: Malene)
Andreas Bormann, Moderator<br />(Foto: privat)

Informationen

Montag, 08.09.2014 | 20.00 Uhr
Haus im Park, Theater
Gräpelweg 8
21029 Hamburg (Bergedorf)

Infos zum Veranstaltungsort

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top