X

Gespräch im Haus im Park

AltersBilder mit Charles Brauer

Eine Veranstaltung der Reihe "AltersBilder"

Seit 71 Jahren ist Charles Brauer auf den deutschen Bühnen zu Hause. Bereits mit elf Jahren gab er sein Schauspieldebüt, lernte darauf sein Handwerk an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin. Zwanzig Jahre wirkte er am Schauspielhaus in Hamburg mit. Das deutsche Fernsehpublikum begeisterte er unter anderem als Direktor bei Lehrer Doktor Specht oder als singender Tatort-Kommissar im Tandem mit Manfred Krug. In der Sprecherszene ist Charles Brauer als die deutsche Stimme der John Grisham-Krimis bekannt, der ihn in einem Brief auffordert: »I Keep writing, you keep reading!«. Ob er jemals an Rente gedacht hat? Das erzählt er in der Gesprächsreihe AltersBilder dem NDR-Moderatoren Andreas Bormann.

Charles Brauer (Foto: Ute Schendel)
Andreas Bormann (Foto: privat)

Informationen

Donnerstag, 27.04.2017 | 19.00 Uhr
Haus im Park
Gräpelweg 8
21029 Hamburg (Bergedorf)

Infos zum Veranstaltungsort

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top