+

Gesprächskonzert

Conflicts and Connections

Krisen und Konflikte, wohin man schaut. Bei so viel Krieg und Gewalt gerät das, was Menschen verbindet, leicht in den Hintergrund. Benjamin Popson, junger amerikanischer Tenor und Stipendiat im Internationalen Opernstudio der Staatsoper Hamburg, möchte diese Verbindungslinien aufspüren – mittels der universellen Sprache der Musik. In seinem Liederabend, den er mit der Pianistin Cristina Alba Padial zusammengestellt hat, nimmt er das Publikum mit auf eine musikalische Reise um den krisengeschüttelten Globus. Dabei betrachtet er historische und aktuelle Konfliktfelder in Europa und im Nahen Osten aus musikalischer Perspektive und sucht nach Gemeinsamkeiten. Denn ungeachtet aller Konflikte auf politischer Ebene gibt es – so Popsons Überzeugung – überall dieselben Ängste, Träume und Hoffnungen.

Martin Meister führt durch den Abend und stellt Benjamin Popson mit seinem engagierten musikalischen Projekt vor.

Video

Benjamin Popson, Tenor<br />(Foto: Staatsoper Hamburg/<br />Kartal Karagedik)
Cristina Alba Padial, Pianistin<br />(Foto: Eva Maria Molina)
Martin Meister,<br />Körber-Stiftung<br />(Foto: Körber-Stiftung/<br />Claudia Höhne)

Informationen

Donnerstag, 14.04.2016 | 20.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top