X

Diskussion

Darf der Mensch seine Gene ändern?

Jedes Jahr wächst unser Verständnis, welche Bedeutung die Gene für den menschlichen Körper haben. Die Analyse der DNA liefert Informationen über mögliche Krankheiten und persönliche Eigenschaften. Zudem haben Genetiker mit der Methode CRISPR-Cas ein Werkzeug entwickelt, das die Manipulation des Erbguts erleichtert – eine technische Revolution. Der Mensch kann also in die Evolution eingreifen. Doch mit den Möglichkeiten wächst auch die Wahrscheinlichkeit des Missbrauchs. So sind vor einem Jahr in China die ersten Kinder auf die Welt gekommen, deren Erbgut noch vor der Befruchtung der Eizelle verändert worden war. Öffnet sich hier der Weg zum Designerbaby? Sind solche Eingriffe überhaupt wünschenswert? An diesem Abend ist die Meinung des Publikums gefragt. Je nach persönlicher Haltung zu solchen Fragen teilen sich die Anwesenden in zwei Fraktionen auf, die sich gegenübersitzen und über den besten Weg diskutieren. Lässt sich jemand überzeugen und wechselt die Seiten?

Gesprächsleitung: Rainer Kurlemann & Alexander Mäder, Die Zukunftsreporter

Im Anschluss an die Veranstaltung wird im KörberForum die neue Ausstellung »Der Perfekte Mensch – Was macht Technik mit Gesellschaft?« eröffnet. Designstudierende der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg präsentieren bis Mitte März 2020 fünf Projekte, die erkunden, welche Erkenntnisse wir durch technologische Spekulationen im Grenzbereich zwischen Realität und Fiktion über uns selbst gewinnen können. Die Ausstellung im KörberForum ist geöffnet bei unseren Abendveranstaltungen oder werktags zwischen 9:00 und 17:00 Uhr nach vorheriger Anmeldung unter 040 80 81 92 -0.

Eine Veranstaltung zum Fokusthema »Technik braucht Gesellschaft«.

Rainer Kurlemann (Stefan Bartylla/Quelltext.biz)
Alexander Mäder (Foto: Kai R. Joachim)

Informationen

Montag, 04.11.2019 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top