X

Diskussion

Das Museum von morgen

Wo Stadtgesellschaften immer vielfältiger werden, kommt den Museen eine neue Bedeutung zu: Wurden sie früher vor allem als Ort der Bildung verstanden, sollen sie künftig auch Ort der Begegnung und der aktiven Teilhabe sein.

Ein Beispiel: Die Hamburger Kunsthalle hat in Kooperation mit der Körber-Stiftung im Juni 2018 das Projekt MEIN BLICK ins Leben gerufen, in dem Bürgerinnen und Bürger ihren individuellen Blick auf Kunst untersuchen: Welche Gedanken oder Erinnerungen lösen Kunstwerke aus? Gibt es Verbindungen zwischen den Kunstwerken und dem Alltag der Bürgerinnen und Bürger? Unterschiedliche Perspektiven auf Kunst und Bezüge zu aktuellen Diskussionen sollen so in die Museumsarbeit einfließen und für andere Besucherinnen und Besucher sichtbar gemacht werden.

Über das Museum von morgen diskutieren Wybke Wiechell, Hamburger Kunsthalle, Heike Kropff, Staatliche Museen zu Berlin, Roland Nachtigäller, Museum Marta Herford, und Léontine Meijer-van Mensch, Jüdisches Museum Berlin.

Moderation: Melanie von Bismarck, Kulturjournalistin

Wybke Wiechell (Foto: privat)
Heike Kropff (Foto: privat)
Roland Nachtigäller (Foto: Hans Schröder)
Léontine Meijer-van Mensch (Foto: Yves Sucksdorff)
Melanie von Bismarck (Foto: Fred Dott)

Informationen

Donnerstag, 29.11.2018 | 19.00 Uhr
Video KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top