X

Diskussion

»Das weißt du nicht? Bildung, Kanon und Kompetenzen« Diskussion mit Thomas Kerstan in Berlin

Wissenslücken können peinlich sein. Auf ein vorwurfsvoll-ungläubiges »Das weißt du nicht?« lässt sich schlecht antworten. Es gibt individuelle Meinungen dazu, was man wissen sollte, aber auch eine bildungspolitische Debatte darüber. Manche vertreten die Idee eines Kanons und sind sich sicher, dass unsere Kinder einen gemeinsamen Grundstock der Allgemeinbildung und weniger Wildwuchs brauchen. Gemeinsames Wissen bilde eine unerlässliche Basis, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Andere zählen auf allgemeine Problemlösungsfähigkeiten: Im Unterricht sollen Kompetenzen entwickelt werden. Angeblich sinken aber seit dieser Orientierung an Kompetenzen das Niveau und die Berufs- und Studierfähigkeit junger Menschen. Sollte es also doch eine Verständigung über Inhalte geben? Falls ja: über welche und wer entscheidet darüber? Thomas Kerstan hat sich auf einen Kanon festgelegt, was unsere Kinder wissen müssen. Er diskutiert mit Bildungsministerin Britta Ernst und weiteren renommierten Gästen.

Anmeldung erforderlich unter www.fes.de

Detaillierte Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.fes.de (PDF).

Das Buch »Was unsere Kinder wissen müssen« von Thomas Kerstan können Sie in Ihrer Buchhandlung erwerben oder unter www.edition-koerber.de.

Thomas Kerstan (Foto: Ringfoto Schattke)

Informationen

Mittwoch, 27.02.2019 | 18.00 Uhr
Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin
Hiroshimastraße 28
10785 Berlin

Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin

to top