X

Diskussion

Demokratie oder Diktatur 2.0: Wohin steuert Ägypten?

Auch mehr als ein halbes Jahr nach dem Sturz Mubaraks ist Ägyptens Zukunft ungewiss. In die Hoffnung auf einen demokratischen Neuanfang mischt sich die Sorge um Destabilisierung. Vor welchen Herausforderungen steht die ägyptische Gesellschaft? Wie kann das Verhältnis von Politik und Staat neu geregelt werden? Welche Rolle wird dem Militärrat nach den Wahlen zukommen? Steht der Friedensvertrag mit Israel vor dem Aus? Diese Fragen diskutieren Seif El Din Abdel Fatah, Politikwissenschaftler und Kenner der Muslim-Brüder, Sameh Fawzy, koptischer Bürgerrechtsaktivist, und Khaled Tallima, Blogger und Mitglied der Coalition of the Youth Revolution. Moderiert wird das Gespräch von der Fernsehjournalistin Minou Amir-Sehhi. In Kooperation mit der Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft e. V. (DAFG).
Arabisch mit Übersetzung.

Khaled Tallima<BR>(Foto: privat)
Sameh Fawzy<BR>(Foto: DAFG)
Seif El Din Abdel Fatah<BR>(Foto: privat)
Minou Amir-Sehhi<BR>(Foto: Dietmar Gust)

Informationen

Mittwoch, 16.11.2011 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top