X

Vortrag

Der bedrohte soziale Zusammenhalt. Vielfalt als republikanische Verpflichtung?

Im demografischen Wandel nimmt die Diversität unserer Stadtgesellschaft weiter zu. Eine weltweite Verflechtung von Aktivitäten bringt die Menschen auf ganz neue Weise miteinander in Beziehung. Zugleich ziehen sich viele in ihre kleinen Lebenswelten zurück, in denen sie sich Verlässlichkeit erhoffen. Ist der soziale Zusammenhalt unserer Gesellschaft durch diese gegensätzlichen Entwicklungen bedroht? Heinz Bude, Soziologe, Philosoph und Professor an der Universität Kassel, diskutiert, ob die Gesellschaft der Zukunft nur noch ein buntes Nebeneinander mit Berührungen und Abstoßungen ist oder ob wir noch einen organischen Zusammenhang von solidarischen Übereinkünften und lebenspraktischen Anschlüssen gestalten können.

Der Vortrag ist zugleich Auftaktveranstaltung des 8. Körber Demografie-Symposiums »Heimat in der superdiversen Stadt«.

Moderation: Jochen Sunken, Körber-Stiftung

Heinz Bude (Foto: privat)
Jochen Sunken

Informationen

Mittwoch, 15.11.2017 | 19.00 Uhr
Video Audio KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top