Gespräch

Die Beweger V

Beweger sind Menschen, die sich für das Gemeinwohl und ein besseres Zusammenleben einsetzen – mit ihrem Engagement, ihrer Kreativität, ihrer Zeit, ihrem Geld. In der Reihe »Die Beweger« trifft TV-Moderatorin Inka Schneider solche Persönlichkeiten, um mit ihnen über ihr gesellschaftliches Engagement zu reden.

Hourvash Pourkian ist eine Bewegerin. Erfahrungen aus ihrer Kindheit veranlassten 2005 sie zur Gründung von Switch. Als gebürtige Teheranerin hat sie in ihrer Heimat viele verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Kulturen kennengelernt. Besonders beeindruckt war sie von der Lebensweise einer japanischen Familie. »Und das sollte in einer Stadt wie Hamburg in der Menschen aus über 180 Nationen leben auch möglich sein.« Eine Chance für Kinder, andere Kulturen, Lebensweisen und Gebräuche kennen zu lernen, ohne dafür in ein anderes Land fliegen zu müssen.

In Vierergruppen verbringen 9- bis 14-Jährige jeweils einen Tag in Gastfamilien. An einem Tag sind sie gemeinsam mit ihren Eltern Gastgeber für den Rest der Gruppe. Switch wendet sich an Kinder aller Nationalitäten, den Schwerpunkt bilden dabei deutsche und türkische Hamburger. Auf ihrer Reise durch die Kulturen lernen alle Teilnehmer andere Speisen, Tischsitten, Spiele, Familienverbände kennen – eben alles, was man an einem Tag als Kind in einem anderen kulturellen Umfeld mitbekommt.

Im Gespräch mit Inka Schneider erzählt Hourvash Pourkian von ihren über ihre Idee, die Umsetzung und was sie antreibt.

Hourvash Pourkian<BR>(Foto: Svenja von Schultzendorff)
Inka Schneider<BR>(Foto: www.inka-schneider.de)

Informationen

Dienstag, 16.11.2010 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung