+

Gespräch

Die Zukunft des Nahen und Mittleren Ostens

Der Nahost-Konflikt spielt ebenso wie der Gegensatz zwischen Iran und den USA für diese seit Jahrzehnten krisengeschüttelte Region eine Schlüsselrolle. Wie kann die Region langfristig Frieden und Stabilität finden? Welche Politik hat Aussicht auf Erfolg? Und welche Rolle spielt der Nahe und Mittlere Osten in einer neuen Weltordnung? Bundesaußenminister a. D. Joschka Fischer diskutiert mit Shirin Ebadi, iranische Friedensnobelpreisträgerin und Juristin, und Rami G. Khouri, Professor an der American University of Beirut und Publizist der Zeitung Daily Star. Peter Frey, Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios, moderiert.

Hassan Rohani musste seine Teilnahme an der Veranstaltung leider kurzfristig absagen.

Joschka Fischer<BR>(Foto: David Ausserhofer)
Peter Frey<BR>(Foto: Laurence Chaperon)
Shirin Ebadi<BR>(Foto: picture-alliance/dpa)
Rami Khouri<BR>(Foto: Marc Darchinger)

Informationen

Montag, 07.09.2009 | 20.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top